Kontakt

Isabel Berghofer-Thomas
Projektleitung Team Großveranstaltungen und kulturelle Jugendbildung
Tel.: 089 / 452 05 53-30
E-Mail:

Postadresse:
Paul-Heyse-Str. 22
80336 München

Büroadresse:
Schwanthalerstraße 81
80336 München

app2music

Foto: app2music e.V. / Gregor Fischer

Kooperationspartner:              app2music e.V. und Bayerische Staatsoper

Zeitraum:                                ab sofort

App2music_DE ist ein deutschlandweites kulturelles Bildungsangebot in Zusammenarbeit mit starken regionalen Bündnispartnern. Die Teilnehmenden gründen gemeinsam mit professionellen Musiker_innen iPad-Bands, improvisieren, covern Lieblingssongs, komponieren eigene Musikstücke und bringen diese auf die Bühne. Zum Einsatz kommen Musikinstrumente, die in fast jedem Haushalt zu finden sind: Smartphones und Tablets. Mit verschiedenen Musikapps können diese Alltagsgeräte in vielseitige Instrumente zum gemeinsamen Musizieren verwandelt werden.

Formate     

Jamsession:

  • Betreuung durch 1 Musiker_in
  • Offenes Angebot / Schnupperkurs
  • Insgesamt 12 Termine im Jahr

Workshop:     

  • Betreuung durch 2 Musiker_innen
  • 4 Stunden am Tag (flexibel gestaltbar)
  • Insgesamt 15 Workshoptage im Jahr (bzw. 60 Stunden)

AG:                

  • Betreuung durch 1 Musiker_in
  • Wöchentlich 2 Stunden
  • 30 Termine pro Jahr bzw. 15 Termine pro Schulhalbjahr

Teilnehmende:                        ca. 10 Teilnehmende ab 12 Jahren, ggf. auch jünger

Interesse:                                Musik, Medien – Vorkenntnisse nicht notwendig

Anmeldung:                            über oder 089-45 20 553 31

Zurück zu Aktuelle Kulturprojekte

Verbundene Inhalte

Kultur erleben… Publikation

Dokumentation der Kulturprojekte von 2010 bis 2016, die von der KJR-Fachstelle Jugendkultur initiiert und begleitet wurden. Unsere Kulturbroschüre Kultur erleben bietet Ihnen einen Einblick […]

COMIC CAMP – Das Heft Publikation

„Miteinander leben in München“ war das Motto der Workshop-Serie COMIC CAMP des KJR. Die Sammlung ausgewählter Werke der jungen Teilnehmenden liegt nun als Broschüre […]