Stellenangebote

Pädagogische Ergänzungskraft

Der Kreisjugendring München-Stadt sucht für seine Kindertageseinrichtungen eine pädagogische Ergänzungskraft unbefristet mit bis zu 39 Wochenstunden.

Kinderpfleger*in in München

Als Kinderpfleger:in mit Kindern arbeiten

Sie suchen Stellenangebote für Kinderpflegerinnen bzw. Kinderpfleger in München?

Gehalt und Arbeitsplatz

Als Kinderpfleger bzw. Kinderpflegerin finden Sie beim Kreisjugendring München-Stadt (KJR) einen sicheren Arbeitsplatz mit angemessenem Verantwortungsspielraum. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD EG S4 und es gibt die Münchenzulage. Zudem wird das Jobticket für den Münchner Innenraum zu mindestens 90% erstattet und es gibt jährlich ein Leistungsentgelt für das Erreichen persönlicher Entwicklungsziele.

Persönliches Vorankommen

Wir bieten zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, bei denen Sie der KJR unterstützt. Sie haben als Kinderpfleger bzw. Kinderpflegerin auch die Möglichkeit, sich zur Erzieherin bzw. zum Erzieher weiterzubilden.

Wichtig ist uns auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
So gibt es neben Vollzeit-Stellen auch die Möglichkeit, Teilzeit zu arbeiten.

Voraussetzungen

Kenntnisse und Fähigkeiten in der Arbeit mit Kindern und Eltern
Deutschkenntnisse Niveau B2

Standorte in München

Die acht Kindertageseinrichtungen des KJR sind in ganz München verteilt und befinden sich in den Stadtbezirken Schwabing-West, Sendling, Neuhausen / Nymphenburg, Milbertshofen / Am Hart, Hadern, Pasing / Obermenzing, Feldmoching / Hasenbergl.

Unserer Kindertageseinrichtungen sind in unterschiedlichen Kombinationen aus Krippe, Kindergarten und Hort aufgebaut und haben zwei bis acht Gruppen.
Alle Einrichtungen arbeiten im teiloffenen Konzept.

Schwerpunkte in unseren Einrichtungen

Jede Einrichtung hat ihren eigenen Schwerpunkt, zum Beispiel Sport und Bewegung, Umwelt und Natur …

Die Kinder haben ihre festen Stammgruppen und Erzieher*innen. In bestimmten Zeiten und bei bestimmten Angeboten, werden die Kinder in neuen Kleingruppen gemischt. Die Kinder können auch einzeln zu festgelegten Zeiten in eine andere Gruppe wechseln. Morgenkreis, Literaturzeit und Mittagessen findet in der Stammgruppe statt.

Meistens findet nach dem Morgenkreis eine Öffnung der Gruppen und Bereiche statt. 
Bereiche sind zB: Puppenecke, Bällebad, Bauecke, Turnhalle, andere Gruppenräume, Kreativraum, Leseecke.

Kinderpfleger*in oder pädagogische Ergänzungskraft?

Was ist der Unterschied zwischen einem Kinderpfleger bzw. einer Kinderpflegerin und einer pädagogischen Ergänzungskraft?
Es gibt keinen Unterschied. Im KJR nutzen wir als Berufsbezeichnung überwiegend den Begriff “pädagogische Ergänzungskraft”.

Warum nennt man Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger auch „Ergänzungskräfte“?
Die Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen ergänzen die Erzieher und Erzieherinnen. Gemeinsam betreuen sie eine Gruppe, wobei die Erzieher*innen als Gruppenleitungen die Hauptverantwortung haben. 
Eine Kinderpflegerin bzw. ein Kinderpfleger kann die Kinder in “Randzeiten” alleine betreuen oder beaufsichtigen.

  • Die Erzieher*innen-Ausbildung dauert 3 bis 5 Jahre
  • Die Kinderpfleger*innen-Ausbildung dauert 2 Jahre

Im Ausland erworbene pädagogische Abschlüsse können bei uns anerkannt werden. Hierzu benötigen wir die Personal-Zustimmung der Landeshauptstadt München oder eine allgemeine Anerkennung der Ausbildung.

Jetzt beim KJR bewerben!

Bewerben Sie sich jetzt beim Kreisjugendring München-Stadt als Kinderpflegerin in München oder als Kinderpfleger in München. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (inkl. Nachweis Masern-Impfschutz) über unser Online-Stellenportal!
Fragen zum Verfahren an .