Mobile Arbeit

Mobile Angebote für Kinder und Jugendliche im Sozialraum haben im KJR eine lange Tradition. Bereits in einer Umfrage von 2010 gaben 15 der 49 Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit an, mobile Spiel- oder Bewegungsangebote im nahen Umfeld ihrer Freizeitstätte anzubieten. 
2012 wurde die Umfrage wiederholt und die Zahl stieg auf 18. 
Dabei sind die meisten mobilen Angebote saisonal in der Zeit von April/Mai bis September/Oktober und finden „nur“ bei gutem Wetter statt. Drei Angebote sind dagegen ganzjährig und natürlich unabhängig von Wind und Wetter. 

Ähnlich vielfältig wie das Angebot, welches sich aus Spiel-, Sport-, Bewegungs-, Kreativ- und Erlebniselementen zusammensetzt, sind auch die Orte und Plätze – auf Wiesen in der Nähe oder in Wohnanlagen, auf öffentlichen Plätzen, auf Skateranlagen, in Schulhöfen, in einem Nachbarschaftstreff, sogar in einem Schwimmbad.  

Mobile Angebote sind personalintensiv und werden von vielen Einrichtungen durch die Pädagoginnen und Pädagogen aus der Freizeitstätte, teilweise unterstützt durch Praktikant/inn/en und Honorarkräften, umgesetzt. Schön, dass trotz dieses zusätzlichen Angebotes die Einrichtungen meist parallel geöffnet sind.


Mobile Angebote – warum?

Weil man hierdurch neue/andere Kinder und Jugendliche erreicht, die eine Freizeitstätte nicht besuchen, weil man durch das Kennenlernen der Pädagoginnen und Pädagogen die Hemmschwelle für einen Besuch abbaut, weil man vielleicht auch erfährt, warum Kinder und Jugendliche die Freizeitstätte nicht besuchen (hier können auch ganz banale Gründe, wie ein gefährlicher Straßenübergang und die Angst der Eltern eine Rolle spielen), weil man sich und seine Angebote dem Sozialraum vorstellt, weil man erfährt was Kinder und Jugendliche sich in ihrem Sozialraum wünschen, weil man zu Eltern und Anwohner/inne/n Kontakt aufnehmen kann. 

Und besonders wichtig: Weil es den Kinder- und Jugendlichen Spaß und Freude macht und sie bei einem kontinuierlichen Angebot immer wieder und sehr gerne kommen. 


Wo gibt es sie, die mobilen Angebote?

(Stand 08 / 2018)

Details zu den Angeboten bitte in der jeweiligen Einrichtung erfragen!

wo?wer?wann?wetterabhängig?
FriedenspromenadeKJT Trudering frei.raum
Tel. 439 29 62
April bis Okt., Do. + Fr. 15-18 Uhrja
Ungererbadsoundcafé
Tel. 361 84 07
Sommerferien (erste 2 Augustwochen) Mo-Fr., 13-19 Uhrja
Georg-Freundorfer-PlatzMKJZ Westend
Tel. 50 54 14
April bis Okt., Do. 15-19 Uhr, in den Sommerferien Di 15-19 Uhrja
ReinachstraßeFreizeittreff Lerchenauer
Tel. 150 11 19
1. Sommerferienwoche, 5 Tage, 14-18 Uhrnicht bei Dauerregen
Skabiosenplatz (Fasanerie)Freizeittreff Lerchenauer
Tel. 150 11 19
2. Sommerferienwoche, 5 Tage, 14-18 Uhrnicht bei Dauerregen
Nordheide Ost, Ingolstädter StraßeKinderhaus Harthof – in Koop. m. RIVA NORD, Tel. 311 61 55ganzjährig, Mi. 13:30-18:30, in den Ferien nichtnein
MaßmannparkM10City
Tel. 52 91 36
April bis Okt., 1x wöchentl. Do. 16-18 Uhrja
Spielplatz Arnulfpark, im Winter Nachbarschaftstreff Arnulfstr. 43Spielhaus Sophienstraße
Tel. 59 10 98
ganzjährig Mo/Mi 15.30-18.30 (6-11 J.), Di. + Do. 16-19 (11-14 J.), in den Ferien auch Ausflügenein
Am Bergerl, an der Nanga-Parbat-StraßeKinder- und Jugendtreff Mooskito
Tel. 140 38 50
April bis Okt. 1x wöchentl., Di. 16-18:30 Uhrnicht bei Dauerregen
im Stadtteil NeuaubingJugendtreff Neuaubing
Tel. 871 42 42
Di., Mi., Fr. 14-18 Uhrnein
Josef-Lang-Straße 10aqu@rium
Tel. 889 49 40
ganzjährig, Mo.-Do. ab 16:30 Uhr, für Ferien gilt Ferienprogrammnein
Haidpark, Heidemarkt, Hummelwiese, Carl-Orff-Bogen ParkFZT Freimann
Tel. 323 33 42
5 bis 8 mal jährlich, Mi. od. Do. 15-18 Uhrja
Wiese am WasserspielplatzKinder – und Jugendtreff SchäferwieseMai bis Oktober, 2-4 Aktionen, 13-15 oder 14-16 Uhrja
Weihnachtsmarkt RotkreuzplatzASP Neuhauseni.d.R. v. Freitag vor 1. Advent bis zum 23. Dezembernein
in umliegenden SchulenMädchen- u. Jungentreff Muspilli
Tel 95 26 62
Pausengestaltung, Di., Mi., Do. 9:30-10 Uhr (nicht in den Ferien)nein
Lotte-Branz-Str., Funkkaserne, Helene-Wessel-Bogen, BayernkaserneLok Arrival1x wöchentlich , 15-18 Uhrja

IdeenReichMobil

Das IdeenReichMobil (IRMo) gibt es seit September 2013 und führt niedrigschwellige außerschulische Bildungsangebote in den Bereichen Handwerk, Technik, Naturwissenschaft und Kreatives durch. Das Projekt […]

KJR-MusikMobil

Das KJR-MusikMobil, finanziert durch die Stiftung „Chancen für Kinder“, bietet außerschulische musikalische Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche an. Dazu gehören neben einfachen „Schnupper-Angebotstagen“, Rhythmus- […]