Pressebereich

Der Kreisjugendring München-Stadt (KJR) ist die Arbeitsgemeinschaft der fast 70 Jugendverbände in München und Träger von 50 städtischen Freizeitstätten sowie acht Kindertageseinrichtungen.

Er ist der größte Träger von Offener Kinder- und Jugendarbeit in München und der größte kommunale Jugendring in Deutschland.

Der KJR hat fast 600 Beschäftigte, vorwiegend Pädagoginnen und Pädagogen.

Seit dem 28. Mai 2019 ist Judith Greil Vorsitzende des Kreisjugendring München-Stadt.


Im Folgenden finden Sie unsere Pressemitteilungen …

Pressemeldungen

Noch drei Mal POP UP STAGE

Jugendkultur kostenlos in Freimann und Neuhausen

Die mobile Jugendkulturbühne POP UP STAGE macht dieses Jahr noch drei Mal Station in Münchner Freizeitstätten. Mit ihr bringt der Kreisjugendring München-Stadt (KJR) Newcomer-Bands in die Stadtteile, dazu Rap- und Tanzworkshops – und alles kostenlos.

Freizeitstätte im Hasenbergl feiert Jubiläum

60 Jahre Kinder- und Jugendzentrum „Der Club“

Am Freitag, den 1. Oktober 2021 wird im Hasenbergl gefeiert: Das Kinder- und Jugendzentrum in der Wintersteinstraße 35 wird 60 Jahre alt! Das Programm für Kinder und Jugendliche beginnt ab 16 Uhr mit Spielen und Aktionen wie Dosenwerfen und Kartoffeldruck. Ab 17 Uhr überbringt Stadträtin Lena Odell im Namen von Oberbürgermeister Dieter Reiter die Glückwünsche […]

Jugendkultur trotz Corona

POP UP STAGE in Laim, Freimann, Neuhausen und Neuperlach

Zu Hip-Hop-Beats tanzen und feiern, in Workshops sprayen, skaten oder eigene Tanzmoves entwickeln, das Ganze kostenlos und unter freiem Himmel: Das ist die POP UP STAGE. Bis Mitte Oktober macht sie vier Mal in München Station.

26 Kinder erleben die Ferienwoche „Komm doch mit nach Indien!“

„Namasté!“ in Neuperlach

Fakire, Feuerspucken und Yoga am Seil: 26 Kinder haben eine Ferienwoche in Indien erlebt – und das mitten in München. „Komm doch mit nach Indien!“ hieß die Projektwoche, zu der der Kreisjugendring München-Stadt eingeladen hatte. Im Neuperlacher Kinder- und Jugendtreff (KJT) „ZeitFrei“ in der Kurt-Eisner-Straße 28 konnten die Sechs- bis Zwölfjährigen den Geheimnissen der indischen […]

U18-Bundestagswahl in München

Wie würden Kinder und Jugendliche wählen?

Was denken Kinder und Jugendliche über die Bundestagswahl? Und, vor allem: Wen würden sie wählen, wenn sie dürften? Die U18-Wahl beantwortet diese Fragen. Vom 13. bis 17. September, eine gute Woche vor der Bundestagswahl, können alle Unter-18-Jährigen ihre Stimme abgeben. Siebzehn Freizeitstätten des Kreisjugendring München-Stadt (KJR) fungieren dabei als Wahllokal.

KJR-Wohnwerkstatt und „Tiny PopUp Projekt“ laden ein

Workshop „Urban Tiny Living” für Jugendliche und junge Erwachsene

Wie wollen junge Menschen in München wohnen – und wie können sie es sich leisten? Darum geht es beim Workshop „Urban Tiny Living“ am 29. Mai. Die Wohnwerkstatt des Kreisjugendring München-Stadt (KJR) und das „Tiny PopUp Projekt“ aus Pasing laden Jugendliche und junge Erwachsene dazu ein.

KJR lehnt Alkoholverbot im Englischen Garten ab

“Das bedeutet noch weniger Freiräume für junge Menschen!”

Nach den Konflikten vom Wochenende wird wieder über ein Alkoholverbot im Englischen Garten diskutiert. Dabei soll es jedoch nur um mitgebrachte Getränke gehen, die Gastronomie soll nicht betroffen sein. „Das bedeutet, dass ein Feierabendbier mit Freunden im Englischen Garten künftig nur noch für die möglich ist, die sich teure Münchner Restaurantpreise leisten können“, kritisiert die […]

Digital oder analog lernen in den Pfingstferien

Mit Ferien-Lernkursen zum Mittelschul-Abschluss

Die Pfingstferien als Trainingslager nutzen und dann bei den Abschluss- und Quali-Prüfungen richtig durchstarten: das bietet der Kreisjugendring München-Stadt (KJR) auch in diesem Jahr wieder an. 18 KJR-Freizeitstätten im ganzen Stadtgebiet laden Schülerinnen und Schüler der Mittelschule ein, sich in Lernkursen fit zu machen. Unter professioneller Anleitung können sie sich gezielt auf den Qualifizierenden Abschluss […]

Wechsel in der Führung des Kreisjugendring München-Stadt

Claudia Caspari neue KJR-Geschäftsführerin

Claudia Caspari übernimmt die Geschäftsführung des Kreisjugendring München-Stadt von Franz Schnitzlbaumer, Caroline Rapp wird neue Geschäftsführerin Trägerschaften. In der Führungsetage des Kreisjugendring München-Stadt (KJR) läuft gerade ein Stabwechsel. Der langjährige Geschäftsführer Franz Schnitzlbaumer nimmt ab Juni ein Jahr Auszeit und wird danach nicht mehr in seiner bisherigen Funktion zum KJR zurückkehren. An seine Stelle tritt […]

Elf KJR-Einrichtungen feiern Jubiläen zwischen 20 und 60 Jahren

400 Jahre zu feiern

Elf Freizeitstätten, Kindergärten und Horte des Kreisjugendring München-Stadt feiern dieses Jahr Jubiläum, zusammen werden sie 400 Jahre alt. Alle müssen damit planen, umzuplanen und zur Not online oder per „click & collect“ zu feiern, je nach Pandemieverlauf. Eine Übersicht

„Ferien Extra!“ für Pfingsten & Sommer

Das neue Ferienprogramm ist da!

Der 21. Mai ist der letzte Schultag vor den Pfingstferien. Ob Schülerinnen und Schüler ihn auch wirklich in einem Schulgebäude verbringen, weiß niemand. Auch nicht, ob die Pandemie in den Ferien Gruppenprogramme und Freizeitfahrten zulässt. Aber falls es möglich ist, bietet „Ferien Extra!“ tolle Tagesausflüge, spannende Ferienfahrten und alles, was Kindern und Jugendlichen Spaß macht.

KJR zeigt, was Jugendliche und junge Erwachsene in Pandemiezeiten denken und brauchen

Junge Menschen im Zentrum

Junge Menschen leiden ganz besonders unter der Pandemie, diese Erkenntnis setzt sich langsam durch. Aber was denken, was wünschen, was fordern sie? „Das wird immer noch viel zu wenig thematisiert“, findet Judith Greil vom Kreisjugendring München-Stadt (KJR). Deshalb hat der KJR Jugendliche und junge Erwachsene in München selbst gefragt. Und aus ihren Antworten einen zehnminütigen […]