Demokratiemobil

Das Demokratiemobil München – „Demokratie im Einsatz“ – ist eine Idee des kommunalen Beratungsnetzwerks, in dem auch der KJR Mitglied ist.
Es soll in München als Bildungsangebot auf Rädern dauerhaft und nachhaltig zum Einsatz kommen und rund um die Themen Demokratie, Teilhabe und Menschenrechte Bildung „auf die Straße“ bringen,
in Stadtteile, auf Bürgerfeste, vor Wahlen und im Alltag.

Gestartet wurde vom 8.9. bis zum 23.9. mit einem Pilotprojekt zur Bundestagswahl 2017.
Dafür hatte der Kreisjugendring München-Stadt die Trägerschaft übernommen.

Das Konzept der aufsuchenden politischen Bildung im öffentlichen Raum, wie es das Demokratiemobil entworfen hat, trifft auf so erfreulich großes Interesse, dass es momentan noch an die Grenzen der personellen Kapazitäten stößt.
Nach Einsätzen in Bogenhausen und in Berg am Laim ist unsere Demokratie-Feuerwehr bei der "Langen Nacht der Demokratie" dabei in Kooperation mit der Veranstaltung  „München isst bunt“.

Mit einem erweiterten Angebot und zugeschnitten auf die Landtagswahl am 14. Oktober 2018 werden wir eine Tour durch 5 Münchner Stadtbezirke machen, bei denen wir uns bei den jeweiligen Bezirksausschüssen schon vorab für die engagierte personelle und finanzielle Unterstützung herzlich bedanken.

Einsätze zur Landtagswahl 2018

Informieren, debattieren und wählen gehen – unser Demokratiemobil rollt ab Mitte September wieder auf Tour...
Kurzweilige Aktionsangebote, alle Informationen zur Landtagswahl am 14. Oktober, zu Demokratie und Menschenrechten sowie eine engagierte, hochmotivierte Crew aus Einrichtungen, Bezirksausschüssen und Ehrenamtlichen sind bereit für das Publikum. Ganz gleich, ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, alle sind eingeladen sich zu beteiligen, Demokratie geht uns alle an!

Bei den Einsätzen vor Wahlen bleiben Wahlprogramme oder parteipolitische Positionen draußen – dafür sind die Infostände der Parteien da. Gegen rassistisches, ausgrenzendes, rechtsradikales Gedankengut wird jedoch klar und entschieden Position bezogen.

Termine und Orte:

Bezirk 17 Obergiesing-Fasangarten – 28. September von 14 bis 18 Uhr, Giesinger Bahnhofsplatz

Bezirk 18 Untergiesing-Harlaching – 29. September von 14 bis 18 Uhr, Wettersteinplatz

Bezirk 15 Trudering-Riem – 2. und 4.Oktober von 16 bis 20 Uhr, Willy-Brandt-Platz vor den Riem-Arcaden

Bezirk 12 Schwabing-Freimann – 5. Oktober von 13 bis 17 Uhr, Harnierplatz in Freimann
               6. Oktober von 10 bis 14 Uhr, Heidemarkt in Freimann

Bezirk 10 Moosach – 10. Oktober von 15 bis 19 Uhr, „Moosacher Stachus“ an der Bauberger-/Ecke Dachauer Straße
               12. Oktober von 15 bis 19 Uhr, Moosacher Meile beim Bunzlauer Platz

Bezirk 18 Untergiesing-Harlaching – 13. Oktober von 14 bis 18 Uhr, Mangfallplatz

Für weitere Informationen:

Sylvia Holhut, s.holhut(at)kjr-m.de; Tel. 45 20 553-40
Theresa Baum, t.baum(at)kjr-m.de; Tel. 45 20 553-20

 

 

Lange Nacht der Demokratie

„München isst bunt“ und „Demokratie zum Anfassen“ mit dem Demokratiemobil

Im Rahmen der Langen nach der Demokratie kooperieren wir mit dem Verein „München ist bunt e.V.“

Die lange interkulturelle Speisetafel und das Top-Bühnenprogramm mitten auf der Sendlinger Straße wird das Demokratiemobil mit allerlei Mitmach-Aktionen inklusive einer U-18-Wahl  flankieren, und wir haben außerdem Poetry Slamerin Nuria Glasauer zu Gast, die verschiedene Texte zum Thema Demokratie und Vielfalt performen wird.

15. September 2018
Ca. 15 bis 19 Uhr
Fußgängerzone Sendlinger Straße (zwischen Rosental und Dultstraße)

Pilotprojekt zur Bundestagswahl

Demokratie im Einsatz

Ausprobieren – Spielen – Diskutieren – Mitmachen – Informieren - Nachdenken -  Durchblicken – Einmischen

Wir bringen demokratische Bildung auf die Straße, in Stadtteile, auf Bürgerfeste, in den Alltag!
Bei uns gibt es natürlich Lesematerial, aber vor allem viel zu entdecken und zu erfahren. Unser Mobil steckt voller Angebote, man darf ruhig neugierig werden!
Uns interessieren Stimmungen, Fragen und Themen, die bewegen. Wir informieren und klären auf.
Und wir werben dafür, zum Wählen zu gehen – es braucht Dich und Dich und Dich und Dich und Dich………!!

Mit diesem Aufruf war das Demokratiemobil im Vorfeld der Bundestagswahl im Münchner Norden unterwegs.

Nachzulesen sind die Einsätze in den verschiedenen Stadtteilen auf dem Demokratiemobil-Blog.

Die Ergebnisse sind hier zusammengefasst:

--- Dokumentation des Pilotprojekts als FlippingBook online lesen ---

Kontakt

KJR München-Stadt
Fachstelle Demokratische Jugendbildung
Sylvia Holhut
Tel. 089 / 45 20 553-40
s.holhut(at)kjr-m.de