Demokratiemobil

Das Demokratiemobil München – „Demokratie im Einsatz“ – ist eine Idee des kommunalen Beratungsnetzwerks, in dem auch der KJR Mitglied ist.
Es soll in München als Bildungsangebot auf Rädern dauerhaft und nachhaltig zum Einsatz kommen und rund um die Themen Demokratie, Teilhabe und Menschenrechte Bildung „auf die Straße“ bringen,
in Stadtteile, auf Bürgerfeste, vor Wahlen und im Alltag.

Gestartet wurde vom 8.9. bis zum 23.9. mit einem Pilotprojekt zur Bundestagswahl 2017.
Dafür hatte der Kreisjugendring München-Stadt die Trägerschaft übernommen.

Pilotprojekt zur Bundestagswahl

Demokratie im Einsatz

Ausprobieren – Spielen – Diskutieren – Mitmachen – Informieren - Nachdenken -  Durchblicken – Einmischen

Wir bringen demokratische Bildung auf die Straße, in Stadtteile, auf Bürgerfeste, in den Alltag!
Bei uns gibt es natürlich Lesematerial, aber vor allem viel zu entdecken und zu erfahren. Unser Mobil steckt voller Angebote, man darf ruhig neugierig werden!
Uns interessieren Stimmungen, Fragen und Themen, die bewegen. Wir informieren und klären auf.
Und wir werben dafür, zum Wählen zu gehen – es braucht Dich und Dich und Dich und Dich und Dich………!!

Mit diesem Aufruf war das Demokratiemobil im Vorfeld der Bundestagswahl im Münchner Norden unterwegs.

Nachzulesen sind die Einsätze in den verschiedenen Stadtteilen auf dem Demokratiemobil-Blog.

Die Ergebnisse sind hier zusammengefasst:

--- Dokumentation des Pilotprojekts als FlippingBook online lesen ---

Kontakt

KJR München-Stadt
Fachstelle Demokratische Jugendbildung
Sylvia Holhut
Tel. 089 / 45 20 553-40
s.holhut(at)kjr-m.de