10 Jahre Zeitgeschichtliche Projekte

Eine Dokumentation der Arbeit der Fachstelle Demokratische Jugendbildung (ehemals “Zeitgeschichtliche Projekte).

 Vor zehn Jahren hat der Kreisjugendring München-Stadt die „Zeitgeschichtlichen Projekte“, heute „Fachstelle Demokratische Jugendbildung“ eingerichtet. Die historische und politische Jugendbildungsarbeit des KJR sollte intensiviert und fachlich weiterentwickelt werden. Besonders ging es dabei um die Zusammenarbeit mit dem NS-Dokumentationszentrum München, aber auch mit zivilgesellschaftlichen Initiativen gegen Rechtsextremismus und -populismus.

Eine kleine Lektüre, die mit einer Chronik, mit pädagogischen Gedanken und ausgewählten Beispielen von zehn ereignisreichen Jahren erzählt.