• Erfahren Sie mehr...

Fachstelle Partizipation

Die Partizipation junger Menschen an den sie betreffenden Angelegenheiten ist für den KJR München-Stadt jugendpolitisches Ziel und pädagogischer Auftrag.

Wir wollen mit unserer pädagogischen Arbeit Erfahrungsräume und Strukturen schaffen, die Demokratie erlebbar machen. Damit tragen wir dazu bei, die Fähigkeiten von jungen Menschen, Verantwortung für das eigene Leben und das Leben der Gemeinschaft zu übernehmen, zu unterstützen und zu erweitern.

Die Fachstelle Partizipation ist zuständig, die praktische Verankerung von Partizipationsformen - vor allem in den OKJA-Einrichtungen des KJR - zu befördern, und ist Schnittstelle für Partizipation innerhalb und außerhalb der OKJA-Einrichtungen des KJR.

Weitere Aufgaben der Fachstelle Partizipation sind die Förderung und Beratung von Projekten zu Kinderrechten sowie die aktive Mitwirkung bei den Kinder- und Jugendforen im Münchner Rathaus. Bezugspunkte der Arbeit sind, neben den Leitlinien des KJR, die UN-Kinderrechte und Münchner Konzepte zu Beteiligung und Mitsprache für Kinder und Jugendliche.

Die Zusammenarbeit mit KJR-Einrichtungen und die Kooperation mit anderen Trägern und Institutionen ist wesentlicher Bestandteil der Arbeit, um neue Projekte zu entwickeln oder bestehende fortzuführen.

Praxisorientierte Basis der Fachstelle sind die KJR-interne Vernetzung, der AK Kinder- und Jugendbeteiligung und die AG Partizipation.

Kontakt

Mirjam Kranzmaier

Fachstelle Partizipation
Tel. 51 41 06-30
fachstellepartizipation@kjr-m.de