• Erfahren Sie mehr...

Stellenangebot

Wir fördern die Chancengleichheit aller Beschäftigten. Wir begrüßen Bewerbungen von Frauen* und Männern*, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion, Behinderung, geschlechtlicher oder sexueller Identität.

pädagogische Mitarbeiterin* / pädagogischer Mitarbeiter* - abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit oder vergleichbare Qualifikation - für die Mobile Arbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Dauer:
für:
mobile Arbeit im Arnulfpark - Spielhaus Sophienstraße
mit:
19.5 Stunden

Ihr Arbeitsplatz:

Die Einrichtung Spielhaus Sophienstraße (www.spielhaus-sophienstrasse.de) ist eine offene Einrichtung für Kinder und Teenies von 6 bis 14 Jahren in der Grünanlage „Alter Botanischer Garten“ neben dem Hauptbahnhof.
Die mobilen Angebote der Einrichtung finden während der Schulzeit viermal wöchentlich im Arnulfpark statt und werden durch eine Projektwoche in den Herbstferien ergänzt. Offener Treff, außerschulische Bildung, geschlechtsspezifische Arbeit und Partizipation bilden die Schwerpunkte in den Angeboten.
Da es bisher im Arnulfpark noch keinen Kinder- und Teenietreff und keine entsprechenden Räumlichkeiten gibt, finden die Angebote im Sommer bei schönem Wetter draußen statt, im Winter und bei schlechtem Wetter bietet der Nachbarschaftstreff seinen Raum zur Nutzung an.

Ihr Aufgabengebiet:

Sie sind hauptverantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung von attraktiven Angeboten für die Teenies, die sich an den Bedarfen der Zielgruppe, den pädagogischen Leitlinien des KJR und den Zielvereinbarungen orientieren, zuständig. Zusammen mit einer Kollegin begleiten Sie Kinder und Teenies bei der Selbstorganisation und sind aktiv in der Kooperation mit dem Nachbarschaftstreff, „buntkicktgut“ und anderen Partnern im Sozialraum. Sie begleiten Ehrenamtliche, engagieren sich im Bereich der geschlechtsspezifischen Arbeit und Partizipation und übernehmen anfallende Verwaltungstätigkeiten.

Unsere Erwartungen:

Sie verfügen über Erfahrungen und Kompetenzen in der offenen Arbeit mit Kindern und Teenies sowie in der Organisation von Verwaltungsabläufen mit gängiger PC-Software. Sie sind aufgeschlossen für sozialräumliches und vernetztes Arbeiten und haben Erfahrung in Projektmanagement. Sie sind engagiert, flexibel, kontaktfreudig, durchsetzungsfähig und teamfähig und Sie sind bereit, auch in den Abend- und Nachtstunden sowie an Wochenenden zu arbeiten.

Wir bieten:

Bezahlung nach TVöD in EG S 11b mit allen Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes, umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Supervision und IsarCardJob.

Weitere Informationen:

Bitte wenden Sie sich an die Einrichtungsleiterin Jutta Schneider,
Tel. 089 / 59 10 98.

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer
Mitte-E07-020919MA
bis zum 02.09.2019 an
KJR München-Stadt, Referat Personalmanagement, Postfach 151223, 80047 München
oder per Mail als PDF-Datei an
bewerbung(at)kjr-m.de
zurück