Die KJR-Medienrallye ist ein gemeinsames Projekt mehrerer KJR-Einrichtungen mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen spielerisch den Umgang mit alten und neuen Medien und Technologien zu ermöglichen.

Bei der Medienrallye, die sowohl im digitalen als auch im analogen Raum stattfindet, greifen wir aktuell relevante Themen auf, wie z.B. das Thema Datenschutz und Sicherheit im Netz oder Wahlen und politische Bildung. Und jedes Mal gilt es, dem KJR-eigenen Bösewicht Dr. B. Öse das Handwerk zu legen. So führten die Jugendlichen im Rahmen der Medienrallye bereits einen Wahlkampf gegen die BAKP (Böses Anti-Kinder-Partei) oder versuchten durch Hacking das Passwort eines Computers zu finden, auf dem Dr. B. Öse eine virtuelle Bombe installiert hatte, um alle Computer der KJR-Einrichtungen zu zerstören. Aber auch eine in den 90er-Jahren verschollene Jugendeinrichtung galt es mit Hilfe der Technik der 90er-Jahre wiederzufinden.

Die verschollene Jugendeinrichtung: http://verschollen.kjr-blog.de/

Wahlspot der BAKP: https://www.youtube.com/watch?v=7Q1nBx-rZmw