Team Stuck

Foto: Jenny Matthews / Museum Villa Stuck

Die Idee zu einer Kooperation zwischen dem Kreisjugendring München-Stadt und dem Museum Villa Stuck entstand bereits im Mai 2012. Im April 2013 schließlich startete die erste Runde des Projekts, welches noch immer fortgeführt wird.

Der Grundgedanke ist jedoch geblieben: Jugendliche sollen zu Museumsexpert_innen ausgebildet werden und mit fachlicher Unterstützung eine Führung mit ihrem ganz eigenen Blick auf die Kunst Franz von Stucks entwickeln. Ein Regisseur, Tänzerinnen und Schauspielerinnen standen den Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite und leiteten sie an. Über die Jahre haben sich die verschiedenen Teams und ihre Ideen weiterentwickelt, so dass alle Führungen vollkommen individuell gestaltet waren.

Die Generation dieser Spielzeit führte mit dem Blick eines Immobilienmakler_in durch das Museum. Sie wollen die Villa an die Museumsbesucher_innen mit allen Mitteln verkaufen und schrecken auch nicht vor einem Tanz zurück, um sie in ein gutes Licht zu rücken.

Ab 2019 wird es einen Generationenwechsel mit Auffrischungsworkshops geben. Wir freuen uns über neue Jugendliche, die dann auch, unter Anleitung, ihre eigene Führung entwickeln können.

 

 

Durch das Team Stuck bin ich selbstbewusster geworden und traue mich viel mehr. “ (Teilnehmerin vom Spielhaus Sophienstraße)

 

In Kooperation mit dem
Museum Villa Stuck

 

Beteiligte Einrichtungen
pfiffTEEN, Spielhaus Sophienstraße

 

Teilnehmende
5 Jugendliche 
Alter: 15-18 Jahre
Migrationshintergrund: 0
5♀