Team Stuck

 

Die Idee zu einer Kooperation zwischen dem Kreisjugendring München-Stadt und dem Museum Villa Stuck entstand bereits im Mai 2012. Im April 2013 schließlich startete die erste Runde des Projekts. In wöchentlich stattfindenden Workshops haben die vier teilnehmenden Mädchen der ersten Runde zusammen mit den Workshopleiter_innen eine Führung konzipiert. Die Premiere für Team Stuck I fand Ende Januar 2014 statt und war ein voller Erfolg.
Deshalb entschied man sich dazu, das Projekt zu erweitern und einer neuen Gruppe Jugendlicher die Möglichkeit zu geben, das Museum, die Werke von Franz von Stuck und die Wechselausstellungen kennenzulernen. Eine neue Generation von Museumsführer_innen erhielt an drei Wochenenden im Mai Intensivworkshops von Tänzerinnen, Schauspielerinnen und einem Regisseur des Bayerischen Rundfunks. Aus dieser Runde bildeten sich sogar zwei Teams. So führt Team Stuck II seit dem 01. Juni 2014 durch die historischen Räume des Museums.
Team Stuck III, ein kleineres Team bestehend aus älteren Jugendlichen, führte im Sommer durch Wechselausstellungen.
Alle drei Teams werden ab nächster Spielzeit Auffrischungskurse erhalten und weiterhin als Museumsführer_innen tätig sein.

 

Freiwillig Wochenende ins Museum - sowas gibt es doch.“ (Teilnehmerin vom SBZ Sendling)

In Kooperation mit dem
Museum Villa Stuck
seit April 2013


Beteiligte Einrichtungen
pfiffTEEN, SBZ Sendling, Spielehaus Sophienstraße, s'Dülfer, FT Lerchenauer

 

Teilnehmende
19 Jugendliche
Alter: 12-17 Jahre
Migrationshintergrund: 11
16♀, 3♂