Kontakt

Isabel Berghofer-Thomas
Projektleitung Team Großveranstaltungen und kulturelle Jugendbildung
Tel.: 089 / 452 05 53-30
E-Mail:

Postadresse:
Paul-Heyse-Str. 22
80336 München

Büroadresse:
Schwanthalerstraße 81
80336 München

Ronja Räubertochter

Foto: Residenztheater / Adrienne Meister

Im November hatten die Kinder des Kinder-und Jugendhaus SBZ Sendling die Möglichkeit, die Theaterfassung eines der bekanntesten Kinderbuchklassiker der schwedischen Autorin Astrid Lindgren im Residenztheater anzuschauen: Ronja Räubertochter.

Ronja Räubertochter ist die Tochter des Anführers einer Räuberbande. Sie wächst auf der Mattisburg im Mattiswald zusammen mit ihren Eltern und deren Räuberbande auf. Eines Tages lernt sie Birk Borkason kennen, den Sohn des verfeindeten Räuberhauptmanns Borka und schließt heimlich mit ihm Freundschaft.

Um die jungen Teilnehmer*innen auf den Theaterbesuch vorzubereiten, besuchte die Theaterpädagogin des Residenztheaters die Einrichtung des KJR. Sie erklärte den Kindern spielerisch, in welcher Welt Ronja aufwächst und mit welchen Themen und Schwierigkeiten sie sich im Laufe der Geschichte auseinandersetzen muss. Es geht um Konflikte mit den Eltern, die erste Liebe, um unbekannte Welten und Wesen und vieles mehr.

Außerdem durften sich die Teilnehmer*innen beim Theaterspiel ausprobieren. Alle hatten sichtlich Spaß daran und es entstand eine große Vorfreude auf den Vorstellungsbesuch, der vier Tage später im Residenztheater stattfand.

„Die Spiele; die Frau, die da war; alles hat mir sehr gut gefallen!“  (Teilnehmerin vom SBZ Sendling)

In Kooperation mit dem
Residenztheater
November/Dezember 2019

Beteiligte Einrichtung
SBZ Sendling

Teilnehmende
7 Kinder und Jugendliche 
Alter: 8-16 Jahre
Migrationshintergrund: 7
6♀, 1♂

Zurück zu Abgeschlossene Kulturprojekte

Verbundene Inhalte

Kultur erleben… Publikation

Dokumentation der Kulturprojekte von 2010 bis 2016, die von der KJR-Fachstelle Jugendkultur initiiert und begleitet wurden. Unsere Kulturbroschüre Kultur erleben bietet Ihnen einen Einblick […]

COMIC CAMP – Das Heft Publikation

„Miteinander leben in München“ war das Motto der Workshop-Serie COMIC CAMP des KJR. Die Sammlung ausgewählter Werke der jungen Teilnehmenden liegt nun als Broschüre […]