Oper.Über.Leben

 

Die Leiterin des Kinder- und Jugendprogramms der Bayerischen Staatsoper begrüßte die Jugendlichen auf der großen Probebühne des Nationaltheaters. Im Workshop erarbeitete sie mit ihnen gemeinsam den Zugang zu Turandot, der großen Oper von Puccini. Wieso war Turandot eine Zicke? Wie bekam ihr Vater sie dazu, doch noch zu heiraten? Warum starb die schöne Liù? Kann man anhand der exotischen Klänge in der Musik erkennen, in welchem Land das Stück spielt? Ein Highlight war für die Jugendlichen das Treffen mit Liù gesungen von Eri Nakamura, Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper, die nicht nur spannende Geschichten über die Arbeit an der Oper erzählte, sondern sie auch mit der live gesungenen Arie der Liù tief beeindruckte.
Um die Arbeit an einem so großen Haus mit allen Facetten kennenzulernen, gab es auch eine Führung vor und hinter die Kulissen. Alle fühlten sich geehrt, als sie in der Königsloge Platz nahmen und Anekdoten aus der Bayerischen Staatsoper zu Gehör bekamen. Der Kronleuchter im Besucherraum wiegt so viel wie ein kleiner Elefant … die Musiker aus dem Orchester haben Lärmschutzscheiben an ihren Notenständern … das Make-up für die chinesische Wachsmaske dauert mehrere Stunden …
Die Freude auf den bevorstehenden Besuch von Turandot war groß. Herausgeputzt kamen die jungen Leute zur Vorstellung. Die moderne Inszenierung zog alle in ihren Bann. Während der Pausen und auch noch nach der Vorstellung wurde von den jugendlichen Operngänger_innen heftig über Qualität, Einsatz von 3-D-Brillen und Inhalt diskutiert.

 

„Es hat total viel Spaß gemacht und auch die Führung durch die Oper hat mir sehr gefallen. Am meisten beeindruckt hat mich die Sängerin.“ (Teilnehmerin der Lok Freimann)

 

In Kooperation mit der
Bayerischen Staatsoper
November 2011 bis April 2012

 

Beteiligte Einrichtungen
FT Freimann, JT Cosimapark, JT Neuaubing, KJT Tasso, LOK Freimann

 

Teilnehmende
13 Jugendliche
Alter: 12-17 Jahre
Migrationshintergrund: 7
11♀, 2♂

 

Besucher_innen der Oper Turandot
10 Jugendliche und 7 Erwachsene