Modenshow

 

In der zweiten Woche der Pfingstferien fand in Kooperation mit dem Haus der Kunst ein 3-tägiger Workshop statt, bei dem modebegeisterte Jugendliche ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Ab 12 Jahren konnten Jugendliche teilnehmen, die gerne basteln, nähen und sich mit dem Thema Mode und Kunst näher beschäftigen wollten.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde bekamen die Teilnehmenden von der Workshopleiterin und dem Workshopleiter eine Führung durch die Ausstellung im Haus der Kunst mit den Leihgaben des Centre Pompidou. Hier konnten sie dank der ausführlichen Erklärungen erkennen, dass viele Verbindungen zwischen Mode, Kunst und dem Alltäglichen bestehen. Aus den verschiedenen Installationen sammelten die Jugendlichen Ideen für ihre spätere Kollektion.

Am Ende des Workshops durften die Jugendlichen sowohl den anderen Teilnehmerinnen als auch ihren Eltern ihre individuellen Kreationen präsentieren und professionelle Fotos vor Kunstwerken mit ihren Kreationen anfertigen lassen. Je nach Lust und Laune hatten sie nicht nur Kleidungsstücke, sondern auch Accessoires wie beispielsweise Ketten und Handschuhe entworfen.

 

„Die Ausstellung hat die Idee zu meiner Krawatte geliefert.“ (Teilnehmerin vom JT RamPe)

 

In Kooperation mit dem
Haus der Kunst
Mai 2016

 

Beteiligte Einrichtungen
FT Freimann, JT RamPe  

 

Teilnehmende
16 Jugendliche 
Alter: 12-16 Jahre
Migrationshintergrund: 4
16♀