Konzert MEGGADADUNGA

 

Am Freitag, den 24.07.2015 war die 15-köpfige Band MEGGADADUNGA zu Gast auf dem Platz vor der LOK Arrival, der Freizeitstätte des KJR für junge Flüchtlinge in der Bayernkaserne, um dort ein Konzert zu spielen. Bereits der Aufbau der Instrumente und der Technik sorgte für großes Interesse. Als die Band mit zwei afrikanischen Stücken den Abend begann, waren alle von dem Auftritt begeistert. Musik zeigte sich auch hier wieder als gemeinsmes und völkerverbindendes Medium, und alle klatschten im Rhythmus oder tanzten mit. In der Band, die bereits seit 20 Jahren auftritt, spielten an diesem Abend 1 Flötist, 1 Geiger, 6 Saxophonist_innen und 7 Percussionist_innen. Ein Highlight für die rund 350 Zuschauerinnen und Zuschauer war, dass die Musikerinnen und Musiker spontan anfingen, mit ihnen zu tanzen. Als das Konzert nach fast 2 Stunden zu Ende ging, war im Publikum deutlich die Freude über den ungewöhnlichen Abend zu spüren.Das Konzert sollte bei den Bewohnerinnen und Bewohnern der Bayernkaserne Lust auf Musik machen. Im kommenden Herbst wird es ein Workshop-Wochenende mit Martin Seeliger und Angelika Vizedum, den Bandleadern von MEGGADADUNGA, in der LOK Arrival geben. Hier können die Teilnehmenden bspw. bei einem Percussion-Unterricht oder auch einem Vocal-Coaching mitmachen.

 

Wow, she has a voice like an angel!“ (Teilnehmer der LOK Arrival)

 

In Kooperation mit
MEGGADADUNGA
Juli 2015

 

Beteiligte Einrichtung
LOK Arrival

 

Teilnehmende
350 Jugendliche
Alter: 12-21 Jahre
Migrationshintergrund: alle