Il turco in Italia und Madame Butterfly

 

Ein weiteres Kooperationsprojekt mit der Staatsoper in dieser Spielzeit behandelte die Oper Il turco in Italia von Rossini.
Die Teilnehmenden fanden sich zum ersten Treffen im Februar in der Staatsoper ein, um an einer Führung durch die Räume des Nationaltheaters teilzunehmen. Teile der Führung waren unter anderem der Königssaal, ein Besuch in der Königsloge und ein Gang über die Bühne. Auch an der Technik, die hinter der großen Bühne steckt, waren die Jugendlichen sehr interessiert.
Nur wenige Tage später ging es weiter mit einem Workshop, bei dem die Teilnehmenden zusammen mit der Leiterin des Kinder- und Jugendprogramms der Staatsoper die Geschichte von Il turco in Italia erarbeiteten. Sie behandelten die unterschiedlichen Charaktere sowie die Handlung des Werks. Nach einer kurzen Stärkung in der Theaterkantine und einem schnellen Outfitwechsel durften die Jugendlichen die Vorstellung besuchen. Dies bildete den gelungenen Abschluss des Projekts und alle Jugendlichen waren begeistert von der unterhaltenden Inszenierung.
Dies führte dazu, dass eine Pädagogin der LOK Freimann noch mehr Jugendliche dazu animieren konnte, in die Oper zu gehen. So arrangierte man für fünfzehn Besucher_innen der Freizeitstätte eine kleine Einführung und anschließend einen Vorstellungsbesuch der Oper Madama Butterfly von Rossini.

 

„Es war eine tolle Geschichte, die einem zeigt, was passiert wenn zwei temperamentvolle Nationalitäten aufeinander treffen!“ (Teilnehmerin der LOK Freimann)

 

In Kooperation mit der
Bayerischen Staatsoper
Februar 2014

 

Beteiligte Einrichtungen
LOK Freimann, pfiffTEEN

 

Teilnehmende
24 Jugendliche
Alter: 12-25 Jahre
Migrationshintergrund: 13
9♀, 15♂