StopMotion im Haus der Kunst

Foto: Julia Krüger / Haus der Kunst

 

Kooperationspartner:             Haus der Kunst         

Zeitraum:                               12.02. und 13.02.2018, jeweils von 10 bis 15 Uhr

 

StopMotion, was ist das? StopMotion-Filme werden aus Einzelbildern zusammengesetzt. Wie beim Daumenkino wird die Illusion einer Bewegung erzeugt – nur in digital.

Bei diesem Projekt besuchen wir gemeinsam die Ausstellung von Kiki Smith im Haus der Kunst. Im Anschluss daran arbeiten wir im Atelier mit verschiedenen Methoden zu Körperumrissen, Bewegung und Perspektiven. Wir zeichnen und basteln, setzen Kostüme und diverse Materialien ein. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt!

Währenddessen begleiten wir uns gegenseitig mit der Fotokamera und erstellen dann gemeinsam einen Videoclip mit Musik. Ein StopMotion-Film ist das Ergebnis, welches jede/r Teilnehmende mit nach Hause nehmen kann.

 

Anzahl:                                   max. 20 Jugendliche

Alter:                                      ab 12 Jahren

Interesse:                              Video, Technik, Film, Kunst

Sprache:                                evtl. auch auf Englisch

Anmeldeschluss:                    26.01.2018, 12 Uhr über kulturprojekte(at)kjr-m.de oder 089-45 20 553 31