Bunt tanzt gut 2018

Bunt tanzt gut 2017 - Tanzgruppe "Letas"

9. Interkulturelles Volkstanzfestival der Jugendgruppen aus Oberbayern

Tanz ist beliebt als Sport und Freizeitvergnügen, aber er ist noch viel mehr. Tanz ist voller Emotion, die Tänzerinnen und Tänzer setzen ihre Gefühle ausdrucksstark in Bewegung um. Eine Kultur ohne Tanz ist kaum vorstellbar, er spielt eine wichtige Rolle für das Zusammengehörigkeitsgefühl unserer Gesellschaft, denn Tanzen verbindet Menschen.

Bereits zum neunten Mal laden der Kreisjugendring München-Stadt und die djo - Deutsche Jugend in Europa zu einem Fest der kulturellen Vielfalt ein. Jugendliche Volkstanz- und Folkloregruppen aus dem schönen Oberbayern erzählen dem Publikum mit viel Bewegung und farbenprächtigen Trachten von ihren Kulturen.

 

Termin:               Sonntag, 08.07.2018 um 15 Uhr

Ort:                    Andechser Zelt

Veranstalter:      Kreisjugendring München-Stadt und die djo - Deutsche Jugend in Europa

 

Es treten auf:

Alegría Flamenca (Spanien)

Alegría Flamenca bedeutet Freude am Flamenco und ist ein Münchner Flamenco-Tanzverein für Kinder und Jugendliche. Er kombiniert moderne Elemente mit traditionellem Flamenco, der zum immateriellen Weltkulturerbe der Unesco zählt.

Ayni Bolivia (Bolivien)

Die Gruppe wurde 2009 in München gegründet, um die Kultur Boliviens zu bewahren. Bolivien hat eine Vielfältigkeit von Tänzen, die unter anderem während des Karnevals von Oruro getanzt werden, der zum Unesco Weltkulturerbe zählt.

Banater Trachtengruppe

Die Banater Trachtengruppe München besteht seit nun fast 30 Jahren und hatte beim Entstehen das Ziel, die neuen Aussiedelnden aus dem Banat in Deutschland zu integrieren und ihnen eine Plattform zu bieten, die es ihnen möglich gemacht hat, sowohl überliefertes Kulturgut als auch Trachten und Mundart weiterhin zu erleben und zu gestalten.
 

BKUD Ljiljan (Bosnien Herzegowina)

BKUD Ljilian ist ein folkloristischer Tanzverein, der sich die Heimat- und Kulturpflege Bosnien und Herzegowinas auf die Fahne geschrieben hat.

Celtic Colleens (Irland)

Die Celtic Colleens des Theresia-Gerhardinger-Gymnasiums ist eine der größten irischen Showtanzgruppen Münchens. Neben vielen Auftritten in und um München und beachtlichen Wettbewerbserfolgen stehen die 30 jungen Tänzerinnen seit kurzem auch mit einer Irish Dance Show auf der Bühne. Wo immer sie auftreten, bringen die Mädchen mit traditionellen Ceilis, feenhaften Slip Jigs und natürlich den donnernden Treble Reels ihrem Publikum die Faszination und die unbändige Lebensfreude des irischen Tanzes näher.

Gaujugendgruppe Trachtenverband

Das Erlernen neuer Plattler und die Festigung komplizierter Tänze stehen bei den Proben an der Tagesordnung. Neben Auftritten in ihrem Gaugebiet, zu denen auch das Münchner Stadtgründungsfest oder die Oide Wiesn zählen, ist der Trachtenverband in ganz Bayern und sogar international unterwegs. In einigen Ländern wie Frankreich, Italien, China oder Südafrika durften sie bereits ihre Traditionen und ihr tänzerisches Können zeigen.

Genesis

Das Showballett Genesis ist eine Mischung aus israelischen und jüdischen Folkloretänzen kombiniert mit modernen Tanzrichtungen wie Pop, Rhythmus und Blues. Genesis wurde im November 2007 mit der Unterstützung der Israelischen Kultusgemeinde München (IKG) und dem Bayrischen Jugendring (BJR) gegründet.

Iberisi GeoMix (Georgien)

Die Tanzgruppe GeoMix gibt es seit 2014 und besteht aus 15 Jugendlichen, die georgische Tänze erlernen. Zwei Tanzlehrer/innen halten den Tanzunterricht wöchentlich ab und sind bemüht, den Jugendlichen die georgische Kultur näherzubringen. Mittlerweile ist eine ganze Reihe an Tänzen bühnenreif. GeoMix hat jährlich mehrere Auftritte innerhalb und außerhalb Münchens.

Initiative der uigurischen Frauen

Die Initiative der uigurischen Frauen für Integration und Kultur betreut seit 2014 die Uigurische Tanzgruppe. Die Tanzgruppe hat bereits an verschiedenen Kulturprojekten deutschlandweit teilgenommen. In München nehmen sie an vielen wichtigen Veranstaltungen teil. Bei Bunt tanzt gut treten sie zum dritten Mal auf.
 

KUD Jelek

Ist ein serbischer Folklore-Verein in München, trainiert wird jeden Sonntag. KUD Jelek e. V. hat 50 Mitglieder und zusätzlich noch eine Gesangsgruppe, die traditionell serbische Lieder singt.

Lazarka (Bulgarien)

Das Ensemble für bulgarische Folklore Lazarka-München präsentiert schon seit mehr als 25 Jahren die bulgarische Folklore bei unterschiedlichsten Anlässen und Veranstaltungen, nicht nur in Deutschland, sondern auch in ganz Europa. Die kunstvollen und farbenprächtigen Originaltrachten unterstreichen dieses vielfältige und reiche Kulturgut und sind daher ein fester Bestandteil von Münchens buntem Kulturleben.
 

ORO (Mazedonien)

Zum zweiten Mal begrüßen dürfen wir auf der Bunt tanzt gut-Bühne die mazedonische Gruppe ORO, die bereits seit fast sieben Jahren besteht und aktuell um die 20 Mitglieder zählt. Getanzt werden traditionelle Tänze, begleitet von Liedern aus Mazedonien. Abgerundet wird die Darbietung von bunten und aufwändig hergestellten Trachten.

Tanztheater Orchidee

Das Tanztheater Orchidee ist keine gewöhnliche Tanzschule. Um die facettenreiche Kunst des Tanzes vollends auszuschöpfen, probieren sie die unterschiedlichsten Stilrichtungen aus, um daraus bunte und besondere Tänze zu kreieren, die jedes Mal ein andere Geschichte erzählen. Getanzt wird zu russischen, spanischen, usbekischen und vielen anderen Klängen. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein bunter Mix aus Foklore, Ballett und moderenen Tänzen.
 

Tanzgruppe STERN (chinesischen Sprachschule Bayern e. V.) (China)

Auf Kulturveranstaltungen in München und Umland treten die Jugendlichen in landestypischen Kostümen auf. Durch die Tanzaufführungen verbreitet die Gruppe auf ganz natürliche Art und Weise die Vielfältigkeit der chinesischen Kultur und leistet hierzulande einen wertvollen Beitrag zum Kulturaustausch zwischen unterschiedlichen Völkern.

 

Die Veranstaltung auf dem Tollwood finden Sie hier.