Angebote für Mädchen* und junge Frauen*

Im Folgenden werden die einrichtungsübergreifenden Großprojekte des KJR für Mädchen* und junge Frauen* näher erläutert.
Zudem gibt es von Einrichtungen in den Stadtteilen viele verschiedene Angebote für Mädchen* und junge Frauen* .

„Girls vernetzt“ – Mädchen*medientag

Anlässlich des Weltfrauentags findet jährlich der „Girls vernetzt“-Mädchen*medientag für Mädchen* von zehn bis 16 Jahren statt, veranstaltet von verschiedenen Einrichtungen.

An unterschiedlichen Stationen können die Teilnehmerinnen* in die faszinierende Welt von Medien und Technologie eintauchen. Beispielsweise können sich die Mädchen* bei Lightpainting im Dunkeln fotografieren, bei Makey Makey Schaltkreise entwickeln, in Minecraft eigene Siedlungen bauen, spielerisch Apps und den sicheren Umgang damit kennenlernen und sie erhalten wichtige Informationen zur Nutzung von sozialen Netzwerken.

Den Mädchen* wird ermöglicht, sich auf spielerische Art und Weise mit medialen Themen zu beschäftigen. Dabei wird auf neue Entwicklungen eingegangen und Altbewährtes erhalten. Im Vordergrund stehen Spiel und Spaß sowie der Selbst- und Datenschutz und damit die Vermittlung von Medienkompetenz.

Mobile Stadtrallye für Mädchen*

Jeden Sommer findet eine Tablet-Schnitzeljagd mit verschiedenen Routen für Mädchen* von zehn bis 16 Jahren statt. Eine App mit vorab eingespeisten Fragen und Aufgaben führt die Teilnehmerinnen* durch die einzelnen Stationen im Münchner Stadtgebiet.

Die Mobile Stadtrallye für Mädchen* wird vom Arbeitskreis Mädchen* und junge Frauen* initiiert und in Kooperation mit der Projektstelle Medien und Technologie veranstaltet.

Die Rallye hat zum Ziel, den Mädchen* in Kleingruppen die Stadt München, mögliche weibliche Vorbilder sowie berühmte Frauen* und wichtige Anlaufstellen für Mädchen* und junge Frauen* in München vorzustellen.

Als gewollter Nebeneffekt wird den Teilnehmerinnen* der Umgang mit Smartphones und Tablets nähergebracht. Zudem erobern sie sich neue Räume und Wege in der Stadt und werden vertrauter mit dem öffentlichen Nahverkehr.

KJR-Mädchen*-Wochenende

Einmal pro Jahr veranstalten verschiedene Einrichtungen des KJR ein inklusives Wochenende in Bayern nur für Mädchen* von sieben bis 15 Jahren.

Geschlafen wird in Mehrbettzimmern, zudem gibt es, je nach Örtlichkeit,  ein breites Angebot an kreativen und sportlichen Angeboten wie Yoga, Stand-up-Paddeln, Schwimmen, Relaxen, Slackline, Nachtwanderung und Lagerfeuer.

Ziel ist es, verschiedensten Mädchen* ein kostengünstiges Freizeitangebot zu machen, die Solidarität unter den Mädchen* mit und ohne Behinderungen zu fördern sowie der Spaß an Bewegung und Kreativität.

Safe Space für Mädchen* auf dem OBEN OHNE Open Air Festival

Seit 1998 findet im Sommer das von den Kreisjugendringen München-Stadt und München-Land organisierte Non-Profit-Open-Air für Jugendliche ab 12 Jahren am Königsplatz statt.

Damit sich alle Besucherinnen* wohlfühlen, gibt es seit 2017 einen Safe Space für alle Mädchen* und jungen Frauen*, an den sie sich wenden können, wenn sie ihre Gruppe oder Begleitperson verloren haben, nicht wissen, wie sie nach Hause kommen, sie sich bedroht und verunsichert fühlen oder belästigt worden sind.
Die Mitarbeiterinnen* im Safe Space unterstützen und organisieren bei Bedarf weitere Hilfe.

Handwerkerinnen*-Rallye

Im Herbst treten Mädchen* zwischen acht und 16 Jahren in verschiedenen Alterskategorien in Zweier-Teams in unterschiedlichen Disziplinen gegeneinander an.

Die Handwerkerinnen*-Rallye, ein Kooperationsprojekt von verschiedenen Einrichtungen des KJR, steht jedes Jahr unter einem anderen Material-Motto, beispielsweise Holz oder Stein. So können die Teilnehmerinnen* etwa bohren und Dübel setzen üben oder eine eigene Mauer bauen und dabei Berührungsängste abbauen sowie eigene Fähigkeiten entdecken oder ausbauen.

Neben handwerklichem Engagement spielen auch Teamarbeit, Qualität und Schnelligkeit bei der Bewertung eine Rolle und natürlich der Spaß am Tun.

Mädchen*-Fest

Seit 2007 findet jährlich im Herbst (meist rund um den Internationalen Mädchentag der Vereinten Nationen) im M10City ein Mädchen*-Fest für Mädchen* von sieben bis 14 Jahren statt.

In verschiedenen Kreativ-Workshops wie Schwarzlichttheater, HipHop oder Zirkus können sich die Teilnehmerinnen* künstlerisch-darstellerisch ausprobieren, neue Fähigkeiten oder Interessen entdecken und bei der abschließenden Aufführung präsentieren. Nicht nur in der Pause am gesunden Buffet erleben sie, wie es sich anfühlt, nur unter Mädchen* Spaß zu haben.