Pädagogische Mitarbeiterin* / pädagogischer Mitarbeiter*

für die Abteilung OKJA regional Nord/Ost zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit 25 Wochenstunden – unbefristet

Mit abgeschlossenem Studium Soziale Arbeit oder vergleichbare Qualifikation.

Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Studierenden der Sozialen Arbeit ab dem 7. Semester, die unter Anleitung von erfahrenen Kolleg*innen fundierte Kenntnisse in der offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erwerben wollen. Die Einstellung erfolgt befristet bis Semesterende und mit maximal 19,5 Wochenstunden.

Ihr Arbeitsplatz

Sie arbeiten in der Abteilung Offene Kinder- und Jugendarbeit als Springer*in an wechselnden Einsatzorten. Sie werden bei personellen Engpässen nach Bedarf zur Verstärkung in verschiedenen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche von 6 bis 21 Jahren eingesetzt. Es handelt sich vor allem um Einrichtungen der Abteilung Nord/Ost.

Die Schwerpunkte der Einrichtungen sind der Offene Treff, Gruppenangebote, jugendkulturelle Angebote, außerschulische Bildung, Mitbestimmung, Freizeit- und Ferienangebote, geschlechtsspezifische und interkulturelle Arbeit, themenbezogene Projekte im Stadtteil und Schulkooperationen.

Ihr Aufgabengebiet

Sie unterstützen die pädagogischen Teams in den Einrichtungen bei Personalengpässen bei der Durchführung ihrer Programme und führen eigene Angebote selbständig durch. Sie setzen gemeinsam mit dem Team attraktive Angebote um, die sich an den Bedarfen der Zielgruppe, den pädagogischen Leitlinien des KJR und den Zielvereinbarungen orientieren.

Sie arbeiten aktiv im Offenen Treff mit, begleiten Kinder und Jugendliche bei der Selbstorganisation, sind aktiv bei Kooperationen von Jugendarbeit und Schule, engagieren sich im Bereich der geschlechtsspezifischen Arbeit und übernehmen anfallende Verwaltungstätigkeiten. 

Unsere Erwartungen

Sie verfügen über Erfahrungen und Kompetenzen in der offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Kenntnisse in der Mitgestaltung von Gruppenangeboten, Projekten und Veranstaltungen sowie in der Organisation von Verwaltungsabläufen mit gängiger PC-Software. Sie sind engagiert, flexibel und teamfähig und Sie sind bereit, auch in den Abend- und Nachtstunden sowie an Wochenenden zu arbeiten.

Wir bieten

Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz mit einem angemessenen Verantwortungsspielraum und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit weitreichenden Unterstützungsangeboten. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD in EG S11b (nicht für Studierende) zzgl. aller Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes inkl. Münchenzulage und einem hohen Fahrtkostenzuschuss. Daneben gibt es umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Supervision und interne Entwicklungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Abteilungsleiter Martin Weszycki, Tel. 089 – 51 41 06-67.

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer NO-120223Spr bis zum 12.02.2023 an KJR München-Stadt, Referat Personalmanagement, Postfach 151223, 80047 München oder per Mail als PDF-Datei an .