Pädagogische Mitarbeiterin* / pädagogischer Mitarbeiter*

für den Jugendtreff pfiffTEEN zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit 35 Wochenstunden – unbefristet

Mit abgeschlossenem Studium der Sozialen Arbeit (Hochschule) oder einer vergleichbaren Qualifikation.

Ihr Arbeitsplatz

Der Jugendtreff pfiffTEEN (www.pfiffteen.de) ist eine Offene Einrichtung für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren und befindet sich in einem sehr attraktiven modernen Haus im Stadtteil Hadern. Neben dem Offenen Treff mit viel Raum für eigene Ideen und Aktivitäten bietet die Einrichtung auch zielgruppenspezifische Leistungen wie Angebote zum Thema gesunde Ernährung, Beratungen, Hilfen bei Bewerbungen, kulturelle und schulbezogene Angebote wie Kurse zur Prüfungsvorbereitung, etc. an. Der Jugendtreff pfiffTEEN und das benachbarte Kinderhaus sind seit Dezember 2018 zu einer Gesamteinrichtung zusammengeführt

Ihr Aufgabengebiet

Sie setzen gemeinsam mit dem Team attraktive Angebote um, die sich an den Bedarfen der Zielgruppe, den pädagogischen Leitlinien des KJR und den Zielvereinbarungen orientieren. Sie arbeiten in den Nachmittags- und Abendstunden im Offenen Treff der Einrichtung, suchen aktiv Kontakt zu den Besuchenden, bauen tragfähige Beziehungen auf und leisten Unterstützungsangebote in der Alltags- und Lebensbewältigung der Besucher*innen. Weiterhin initiieren Sie Spielangebote wie Turniere oder andere niederschwellige Freizeitaktivitäten. Gemeinsam mit den Kolleg*innen planen Sie Ausflüge und gestalten ein attraktives Ferienprogramm. Sie setzen sich mit jugendpolitischen Themen auseinander und unterstützen die Besucher*innen hinsichtlich partizipativen Aspekten.
Ihr Schwerpunkt wird die geschlechtsspezifische Arbeit sein sowie der Bereich der Kulturarbeit mit entsprechend niedrigschwelligen Angeboten.  
Sie nehmen an Facharbeitskreisen teil und übernehmen anteilig administrative und organisatorische Aufgaben.

Unsere Erwartungen

Sie sind kontaktfreudig, belastbar und verfügen über Erfahrungen und Referenzen in der offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Sie haben Kenntnisse in der Organisation von Verwaltungsabläufen mit gängiger PC-Software. Sie sind engagiert, flexibel und teamfähig. Sie sind bereit, auch in den Abend- und Nachtstunden sowie in Ausnahmefällen am Wochenende zu arbeiten.
Des Weiteren erwarten wir hohes Engagement, selbständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie die Bereitschaft zur Diskussion und Auseinandersetzung mit Kindern und Jugendlichen.
Idealerweise verfügen Sie bereits über Kenntnisse und Erfahrungen in der geschlechtsspezifischen Arbeit.

Wir bieten

Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz mit einem angemessenen Verantwortungsspielraum und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit weitreichenden Unterstützungsangeboten. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD in EG S11b zzgl. aller Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes inkl. Münchenzulage und einem hohen Fahrtkostenzuschuss. Daneben gibt es umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Supervision und interne Entwicklungsmöglichkeiten

Weitere Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Einrichtungsleitung Ingeborg Heimann, Tel. 089-704903.

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer NW-E10-110223 bis zum 11.02.2023 an KJR München-Stadt, Referat Personalmanagement, Postfach 151223, 80047 München oder per Mail als PDF-Datei an .