Pädagogische Mitarbeiterin* / pädagogischer Mitarbeiter*

für das Spiel- und Begegnungszentrum Fideliopark zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit 39 Wochenstunden – unbefristet

Mit abgeschlossenem Studium Soziale Arbeit oder vergleichbare Qualifikation.

Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Studierenden der Sozialen Arbeit ab dem 5. Semester, die unter Anleitung von erfahrenen Kolleginnen* und Kollegen* fundierte Kenntnisse in der offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erwerben wollen. Die Einstellung erfolgt befristet bis Semesterende und mit maximal 19,5 Wochenstunden.

Ihr Arbeitsplatz

Das Spiel- und Begegnungszentrum (SBZ) Fideliopark (www.sbz-fideliopark.de) ist eine offene Einrichtung für Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren im Stadtteil Englschalking/Johanneskirchen. Unsere Angebote: Offener Treff, Gruppenangebote, Hausaufgabenbetreuung, Ferienmaßnahmen, außerschulische Bildung, Computer und Multimedia, geschlechtsspezifische Arbeit, Partizipation, Angebote für Schulklassen und integrative/inklusive Freizeitangebote.

Ihr Aufgabengebiet

Sie setzen gemeinsam mit dem Team attraktive Angebote um, die sich an den Bedarfen der Zielgruppe, den pädagogischen Leitlinien des KJR und den Zielvereinbarungen orientieren.

Sie planen Angebote im Offenen Treff und führen diese durch. Sie begleiten die Selbstorganisation Jugendlicher in der Einrichtung, planen und organisieren medienpädagogische Angebote, Sport- und Spielaktionen, Angebote im handwerklich-kreativen Bereich sowie weitere Projekte. Darüber hinaus liegt Ihr Aufgabengebiet in der Organisation und Umsetzung von verschiedenen Angeboten in den Schulferien wie der Tagesbetreuung für (Grund-)Schulkinder, der Stadtranderholung und mehrtägigen Ferienmaßnahmen.

Unsere Erwartungen

Sie verfügen über Erfahrungen und Kompetenzen in der offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Sie haben Kenntnisse in der Organisation von Verwaltungsabläufen, selbständiges Arbeiten mit gängiger PC-Software und Kommunikationsmedien ist für Sie selbstverständlich. Sie verfügen über Verantwortungsbereitschaft, hohe Motivation, arbeiten selbständig, sind flexibel, kooperations- und teamfähig und bereit, auch in den Abend- und Nachtstunden sowie an Wochenenden zu arbeiten.

Sie haben Fachwissen im Bereich der geschlechtsspezifischen Arbeit. Weiterhin verfügen Sie über gute handwerkliche Fähigkeiten. Kenntnisse in der Planung und Umsetzungen von öffentlichkeitsrelevanten Projekten und anderen Events sowie der Netzwerkarbeit innerhalb und außerhalb des Trägers wären von Vorteil.

Wir bieten

Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz mit einem angemessenen Verantwortungsspielraum und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit weitreichenden Unterstützungsangeboten. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD EG S 11b (nicht für Studierende) zzgl. aller Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes inkl. Münchenzulage und einem hohen Fahrtkostenzuschuss. Daneben gibt es umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Supervision und interne Entwicklungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Einrichtungsleiter Florian Sachs, Tel. 089-9578145

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer NO-E03-160223 bis zum 16.02.2023 an KJR München-Stadt, Referat Personalmanagement, Postfach 151223, 80047 München oder per Mail als PDF-Datei an .