Pädagogische Mitarbeiterin* / pädagogischer Mitarbeiter*

für das Kooperationsprojekt JADE des Intermezzos an der Mittelschule Walliser Straße zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit 18,5 Wochenstunden – zunächst befristet bis 31.08.2023 mit Option auf Verlängerung

abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit mit 18,5 Wochenstunden vorerst befristet bis 31.08.2023 mit Option auf Verlängerung.

Die Teilzeitstelle setzt sich zusammen aus 13 Wochenstunden im Bereich JADE an der Mittelschule an der Walliser Straße und 5,5 Wochenstunden im Bereich der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Ihr Arbeitsplatz

Der Kinder- und Jugendtreff Intermezzo (www.das-intermezzo.de) ist mit der Musisch Kreativen Werkstatt (MKW) (www.musischkreative-werkstatt.de) fusioniert. Zusammen bedienen die stadtteilorientierten offenen Einrichtungen Kinder, Teenies, Jugendliche und junge Erwachsene von 6 bis 21 Jahren.

Die Angebote der Einrichtungen sind: Offener Treff, außerschulische Bildung, kreative Angebote, themenbezogene Projekte im Stadtteil, Ferienangebote, erlebnispädagogische Aktionen, schulbezogene Angebote, offene Form der Ganztagsschule, Schulsozialarbeit und Jugendkultur.

Ihr Aufgabengebiet

Im Projekt JADE an der benachbarten Mittelschule an der Walliser Straße unterstützen Sie die Schüler*innen bei der Entwicklung einer beruflichen Perspektive. Sie setzen die pädagogischen Leitlinien des KJR München-Stadt um, kooperieren mit Einrichtungen, Fachdiensten und Beratungsstellen im Sozialraum und übernehmen in diesem Bereich die anfallenden Verwaltungsarbeiten.

Als pädagogische*r Mitarbeiter*in in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit setzen Sie gemeinsam mit dem Team attraktive Angebote um, die sich an den Bedarfen der Zielgruppe, den pädagogischen Leitlinien des KJR München-Stadt und den Zielvereinbarungen orientieren. In Ihrem Schwerpunkt sind Sie zuständig für den Offenen Treff und die damit verbundenen Schulkooperationen.

Ihre Arbeitszeit beträgt insgesamt für beide Aufgabenbereiche während der Schulzeit ca. 20,5 Stunden pro Woche.

Urlaub und Mehrarbeitszeit aus dem Bereich JADE werden während der Schulferien abgebaut.

Unsere Erwartungen

Für den Bereich JADE verfügen Sie über Kenntnisse und Fähigkeiten in der schul- und berufsbezogenen Arbeit mit Teenies und Jugendlichen und bereits erste berufliche Erfahrungen im Bereich Hilfe beim Übergang von der Schule in den Beruf. Sie arbeiten auch gerne im Umfeld Schule und erzeugen Synergien durch Kooperation mit der Schulleitung und dem Lehrkräftekollegium. Beratung, Akquise und Dokumentation sind Ihnen vertraut.

Sie kennen die Arbeit mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen und sind sicher bei der Entwicklung und Durchführung sozialer Gruppenarbeit.

Als pädagogische*r Mitarbeiter*in im Bereich der Offenen Kinder- und Jugendarbeit verfügen Sie über Erfahrungen und Kompetenzen in der (offenen) Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Wünschenswert sind Erfahrungen in der geschlechtsspezifischen Arbeit.

Sie sind engagiert, flexibel und teamfähig, verfügen über ein Repertoire an Spiel- und Sportangeboten für junge Menschen, haben ein gutes Reflexionsvermögen und Durchsetzungsfähigkeit und sind bereit, auch im öffentlichen Raum, in den Abendstunden sowie gelegentlich an Wochenenden zu arbeiten.

Sie haben Kenntnisse in der Organisation von Verwaltungsabläufen und im Umgang mit gängiger PC-Software.

Wir bieten

Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz mit einem angemessenen Verantwortungsspielraum und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit weitreichenden Unterstützungsangeboten. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD in EG S12 zzgl. aller Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes inkl. Münchenzulage und einem hohen Fahrtkostenzuschuss. Daneben gibt es umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Supervision und interne Entwicklungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Einrichtungsleiter Heiko Neumann, Tel. 089 / 745 765 81

Ihre vollständige Bewerbung((inkl. Nachweis Masern-Impfschutz) )richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer Süd-E05-080223JADE-OKJA bis zum 08.02.2023 an KJR München-Stadt, Referat Personalmanagement, Postfach 151223, 80047 München oder per Mail als PDF-Datei an .