pädagogische Ergänzungskraft

für die Offene Ganztagsschule (OGS) des Intermezzo zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit 9 Wochenstunden – befristet bis Projektende

Kinderpfleger*in, Erzieher*in in Ausbildung, Studierende in der Sozialen Arbeit ab dem 3. Semester oder vergleichbare Qualifikation, befristet bis Projektende mit 9 Wochenstunden.

Ihr Arbeitsplatz

Der Kinder- und Jugendtreff Intermezzo (www.das-intermezzo.de) ist mit der Musisch Kreativen Werkstatt (MKW) (www.musischkreative-werkstatt.de) fusioniert. Zusammen bedienen die stadtteilorientierten offenen Einrichtungen Kinder, Teenies, Jugendliche und junge Erwachsene von 6 bis 21 Jahren.

Die Angebote der Einrichtungen sind: Offener Treff, außerschulische Bildung, kreative Angebote, themenbezogene Projekte im Stadtteil, Ferienangebote, erlebnispädagogische Aktionen, schulbezogene Angebote, offene Form der Ganztagsschule, Schulsozialarbeit und Jugendkultur.

Ihr Aufgabengebiet

Ihr Schwerpunkt ist die Betreuung von Schüler*innen im Rahmen der Offenen Ganztagsschule (OGS) von Montag bis Donnerstag in den Schulwochen. Sie geben das von einem Catering-Unternehmen angelieferte Essen an die Schüler*innen aus und organisieren den Abwasch.

Sie arbeiten mit der pädagogischen Fachkraft im Projekt kooperativ zusammen und unterstützen diese bei der Hausaufgabenbetreuung der Schüler*innen sowie bei der Gestaltung von Lern- und Freizeitphasen.

Ihre Arbeitszeit beträgt während der Schulzeit 10,5 Stunden pro Woche. Urlaub und Mehrarbeitszeit werden während der Schulferien abgebaut.

Unsere Erwartungen

Sie verfügen über Erfahrungen und Kompetenzen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Idealerweise verfügen Sie bereits über Erfahrungen in Schulkooperationen oder in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Sie sind engagiert, flexibel und teamfähig und kennen gängige PC-Software.

Wir bieten

Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz mit einem angemessenen Verantwortungsspielraum und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit weitreichenden Unterstützungsangeboten. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD zzgl. aller Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes inkl. Münchenzulage und einem hohen Fahrtkostenzuschuss. Daneben gibt es umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Supervision und interne Entwicklungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Einrichtungsleiter Heiko Neumann, Tel. 089 / 745 765 81

Ihre vollständige Bewerbung((inkl. Nachweis Masern-Impfschutz) )richten Sie bitte unter Angabe der KennzifferKennziffer Süd-E05-080223OGSEK  bis zum 08.02.2023 an KJR München-Stadt, Referat Personalmanagement, Postfach 151223, 80047 München oder per Mail als PDF-Datei an .