Aktuelles

sommer.dok 2017

Am 4. und 5. Juli 2017 auf dem Königsplatz: Jugend organisiert historisch politische Bildung selbst und lädt Jugend ein mitzumachen.

Einmal im Jahr auf dem Königsplatz · In Zelten, direkt gegenüber dem NS-Dokumentationszentrum · Sich mit Nationalsozialismus auseinandersetzen und Gegenwart durchleuchten · Bildung selbst gestalten nach eigenen Interessen und Fragen · Und alles kostenlos


Programm:

 

Dienstag, 4.Juli
19.00 - 21.30 Uhr: Abendveranstaltung Plenumsrundzelt:

                    „Was übrig bleibt… - Gedanken/Diskussion zum Ende des NSU-Prozesses“
> Alltagsrassismus (Opferberatungsstelle München BEFORE e.V)
> Der Rechtsterror des NSU: Entwicklungsgeschichte und Situation heute (Robert Andreasch, Journalist,  Prozessbeobachtung für NSU-Watch)
> gesellschaftliche Konsequenzen daraus (Heike Kleffner, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag mit dem Schwerpunkt NSU)

Moderation Fishbowl: Judith Städele, N.N.

 

Mittwoch, 5.Juli
17.00 Uhr: Street-Art-Stand zum Thema politische Satire
20.00 Uhr: Abendveranstaltung „Satire ist…Satire darf…?“
Plenumsrundzelt - Mit Dieter Hanitzsch (politische Karikaturen Süddeutsche Zeitung),
Simon Pearce (Schauspieler und Comedian) und
„Barbara“ (politische Street-Art,  evtl. virtuelle Zuschaltung)
            Moderation: Carmen Wegge (Münchner Poetry-Slam)

22.30 Uhr: Kino/Satire: „Sein oder Nichtsein“ (Ernst Lubitsch, 1942)
0.00 Uhr: Ende sommer.dok

 

 

Auch interessant:

Ehemalige Besucherinnen und Besucher von KJR-Einrichtungen berichten über ihre Erlebnisse mit dem KJR. Die Galerie 90 zeigt in Portraits und Texten im...

mehr lesen...

In der Galerie 90 gibt CASHLESS-MÜNCHEN von 28. November 2019 bis 31. März 2020 mit dem Projekt "Cash - wofür? Cashless - was dann?" ein Beispiel...

mehr lesen...

Die Galerie 90 zeigt die Kampagne von ANIMALS UNITED im Zeitraum 20. Mai bis 31. Oktober 2019.

mehr lesen...