Aktuelles

Mediale Stadtrallye für Mädchen

Der KJR lädt alle Mädchen und jungen Frauen im Alter von zehn bis 14 Jahren zur medialen Schnitzeljagd durch München ein! Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung erforderlich bis zum 4. Juli.

Die Teilnehmerinnen können bei der medialen Schnitzeljagd durch München nicht nur die Stadt, sondern auch weibliche Vorbilder kennenlernen, außerdem erkunden sie wichtige Anlaufstellen für Mädchen und junge Frauen. Teilnehmen können Mädchen im Alter von zehn bis 14 Jahren kostenlos.

Start der medialen Mädchenrallye ist am Samstag, 6. Juli um 11 Uhr im Kinderhaus Harthof (Wegener Str.7 / U2 Harthof). Ausgestattet mit Smartphone oder Tablet starten die Teilnehmerinnen in Kleingruppen zu Fuß und mit dem MVV. Tickets und Tablets werden kostenlos gestellt.

Die App „Actionbound“ führt sie durch die einzelnen Stationen in der Münchner Innenstadt. Auch entdecken die Mädchen unterwegs Anlaufstellen, die ihnen jetzt oder später weiterhelfen. Welche das sind, wird natürlich noch nicht verraten.

Fragen beantworten die Teilnehmerinnen direkt in der App, mal mit hoffentlich richtigen Antworten, mal mit dem Hochladen von Beweisfotos. Erst dann verrät die App die nächste Station der Schnitzeljagd. Dabei geht es nicht um Tempo, sondern um gemeinsamen Spaß. Nebenbei lernen die Mädchen auch den öffentlichen Nahverkehr Münchens kennen und erobern sich neue Räume und Wege in der Stadt. Außerdem erfahren die Teilnehmerinnen, wie Mädchen mit Behinderung in München wohnen und leben.

Zur Unterstützung gibt es an verschiedenen Stationen pädagogisches Personal sowie eine „Notnummer“, falls die Mädchen etwas nicht finden oder in der App nicht weiterkommen. Auch eine Pausen- und Erfrischungsstation wartet unterwegs.

Am Ende der Rallye gilt es, einen „Schatz“ zu heben. Dazu müssen alle gemeinsam eine Aufgabe lösen. Zurück im Kinderhaus Harthof klingt die Stadtrallye mit Snacks und Getränken beim Spielen und gemütlichem Beisammensein aus.

Der Arbeitskreis Mädchen und junge Frauen im KJR veranstaltet diese mobile Mädchenrallye bereits zum siebten Mal, „aber wir haben wieder eine neue Route und neue Anlaufpunkte für die Mädchen“, erklärt Cornelia Walter, Fachbeauftragte für Medien und Technologie. Sie organisiert die Mobile Stadtrallye gemeinsam mit der Fachstelle Mädchenarbeit, dem Café Netzwerk (Maxvorstadt), dem Kinderhaus Harthof (Am Hart) sowie amanda, dem Projekt für Mädchen und junge Frauen. „Dieses Mal hat die Rallye ganz neue Themen“, sagt die Pädagogin. „Auch wer schon mal dabei war, wird sich garantiert nicht langweilen!“

Die Anmeldung ist bis zum 4. Juli bei Cornelia Walter von der Fachstelle Medien und Technologie telefonisch unter 0175-225 89 34 oder per E-Mail an c.walter(at)kjr-m.de möglich. Wer sein eigenes Gerät verwenden will, sollte es vorher komplett aufladen. Ende ist gegen 18 Uhr, Infos gibt es ebenfalls bei Cornelia Walter.

Tablets werden gebührenfrei zur Verfügung gestellt, ebenso wie die benötigten MVV-Tickets. Für Snacks und Getränke ist gesorgt, dennoch wird für unterwegs empfohlen, eine kleine Brotzeit und ein Getränk mitzubringen.

Die Teilnahme ist kostenlos, bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung ausfallen.

Auch interessant:

Die Galerie 90 zeigt die Kampagne von ANIMALS UNITED im Zeitraum 20. Mai bis 31. Oktober 2019.

mehr lesen...

Die Galerie 90 zeigt Einblicke ins bayerische Brauchtum im Zeitraum 20. Mai bis 31. Oktober 2019.

mehr lesen...

Die Galerie 90 zeigt Kunstprojekte von Kindern und Jugendlichen im Zeitraum 6. November bis 30. April 2019.

mehr lesen...