Aktuelles

Kulturfest für Demokratie

Der KJR unterstützt den Aufruf der Bezirksausschüsse 19 und 20, am 8. Mai ab 16 Uhr am Kulturfest für Demokratie und Toleranz teilzunehmen.

Das Fest ist die Antwort auf einen rechtsextremen Aufmarsch der sog. „Freien Nationalisten“ von Fürstenried nach Großhadern.

Am 8. Mai 1945 ging einer der schrecklichsten Kriege der Menschheitsgeschichte zu Ende. Deutschland und das von seiner nationalsozialistischen Gewaltherrschaft terrorisierte Europa sind an diesem Tag von ihrer dunkelsten Epoche befreit worden. Der 8. Mai ist seither ein Tag des Gedenkens an die Schrecken von Krieg und Unterdrückung, der Mahnung zu Frieden, Freiheit und Demokratie als unschätzbar wertvolle Güter der Menschlichkeit und auch der Freude über die Befreiung Deutschlands vom nationalsozialistischen Terror. 

Die sogenannten „Freien Nationalisten“ planen in diesem Jahr für den 8. Mai einen Demonstrationszug von Fürstenried nach Großhadern. Sie sehen im 8. Mai 1945 den Beginn von Unterdrückung und Fremdherrschaft. Damit soll der Münchner Süden zum Schauplatz brauner Propaganda werden mit dem offensichtlichen Ziel der Geschichtsverfälschung und damit auch der Verhöhnung der Opfer des Nationalsozialismus. 

Der Vorstand des Kreisjugendring München-Stadt ruft daher dazu auf, an den geplanten Gegenaktionen teilzunehmen. 

Alle Informationen unter www.muenchen-ist-bunt.de

Auch interessant:

Die Galerie 90 zeigt die Kampagne von ANIMALS UNITED im Zeitraum 20. Mai bis 31. Oktober 2019.

mehr lesen...

Die Galerie 90 zeigt Einblicke ins bayerische Brauchtum im Zeitraum 20. Mai bis 31. Oktober 2019.

mehr lesen...

Die Galerie 90 zeigt Kunstprojekte von Kindern und Jugendlichen im Zeitraum 6. November bis 30. April 2019.

mehr lesen...