Aktuelles

Antirassismus-Tage

Zwar kommen aktuell weniger geflüchtete Menschen in Deutschland an als noch vor ein paar Jahren – dennoch sind Flucht und der damit einhergehende wachsende Rassismus nach wie vor Thema in unserer Gesellschaft.

Auszubildende der Landeshauptstadt München hatten bei Filmvorführungen die Gelegenheit, über Themen wie Rassismus zu diskutieren.

Die Filmreihe „Aus der Fremde – in die Fremde?!“, die seit 2006 vom Jugendinformationszentrum (JIZ), der Fachstelle Interkult im KJR und MIKADO (Initiativgruppe – Interkulturelle Begegnung und Bildung e.V.) veranstaltet wird, war anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus zu Gast im Aus- und Fortbildungszentrum der Landeshauptstadt München. Auf Einladung des Personal- und Organisationsreferats zeigte das Team der Filmreihe an drei Vormittagen im März den spannenden Film „IN OUR COUNTRY“ und diskutierte anschließend mit den Auszubildenden der Stadtverwaltung über die aktuelle Situation von jungen Geflüchteten.
An der Diskussion beteiligten sich auch die Filmemacherinnen Louisa Wagener und Saskia Hahn sowie Mitarbeitende von „bunt kickt gut“ und der Beratungsstelle BEFORE.

In dem 30-minütigen Spielfilm geht es um den 19-jährigen Teklebrhan, der aus Eritrea geflohen ist. Sein größter Wunsch ist es, Fußballprofi zu werden. Er tritt einem lokalen Fußballverein bei, in der Hoffnung dort spielen zu können. Mit einem Jungen in der Mannschaft freundet sich Teklebrhan auch an, doch die anderen Mitspieler stehen „dem Neuen“ nicht so offen gegenüber und sind erst recht sauer, als er sich schnell einen Stammplatz in der Mannschaft erspielt. Bald schon steht ein entscheidendes Spiel an. Doch Teklebrhan wird immer wieder von Albträumen und schrecklichen Erinnerungen geplagt, denn auf der Flucht verlor er mehr als nur sein altes Leben. Er musste auch seinen Bruder zurücklassen, der ihm sehr viel bedeutete und dem er versprochen hat, seinen Traum als Fußballprofi wahr werden zu lassen …

Alle Infos zur Filmreihe 2019 gibt es unter www.filmreihe.jiz-m.de

Cumali Naz, Beauftragter für interkulturelle Arbeit, KJR

Auch interessant:

Die Galerie 90 zeigt die Kampagne von ANIMALS UNITED im Zeitraum 20. Mai bis 31. Oktober 2019.

mehr lesen...

Die Galerie 90 zeigt Einblicke ins bayerische Brauchtum im Zeitraum 20. Mai bis 31. Oktober 2019.

mehr lesen...

Die Galerie 90 zeigt Kunstprojekte von Kindern und Jugendlichen im Zeitraum 6. November bis 30. April 2019.

mehr lesen...