K3-Archiv 2014

K3 ist das Magazin des Kreisjugendring München-Stadt. 
K3 steht für "Kontakt - Kommunikation - Kalender".

K3 Nummer 8 Jahrgang 2014

Schwerpunktthema: Nachhaltigkeit

Der ganze K3 als PDF (1,5 MB MB): K3 8/2014

Der Schwerpunktteil als PDF (730 KB): K3 8/2014 Schwerpunkt



Die Themen im Schwerpunktteil:

  • KJR spart mit Ökoprofit 121 Tonnen CO2
    Zweieinhalb Mal um die Welt
    Recyclingpapier, Energieeinsparung, Bio-Catering, schonende Reinigungsmittel und vieles mehr: In Sachen Nachhaltigkeit ist der KJR schon weit gekommen. - Von Gecko Wagner

  • Nachhaltigkeit mal persönlich genommen
    Mir nicht wurscht …
    Wie wir die Welt gestalten und unseren Kindern und Enkeln hinterlassen – das beschäftigt auch den Kreisjugendring München-Stadt (KJR) als große Organisation. - Von Verena Jörg

  • Eine Welt ohne Geld!?
    Nutzen statt besitzen
    Kann man ein gutes Leben führen, ohne ans Geldverdienen zu denken oder überhaupt für irgendwas zu bezahlen (oder bezahlt zu werden)? - Von Michael Graber

  • Trotz „nachhaltiger“ Produkte ist die Weltrettung nicht in Sicht
    Grüner wird’s nicht
    Wer eine Nespresso-Maschine besitzt, gehört zu einem exklusiven Club, bei dem ein Lifestyle-Accessoire gratis ist: ein gutes Öko-Gewissen. - Von Kathrin Hartmann

  • Alles bio, oder was?
    NATÜRLICH²
    Wir möchten Kindern und Jugendlichen in unseren Einrichtungen Verantwortungsbewusstsein für ihre eigene Gesundheit sowie die ökologischen Auswirkungen der eigenen Ernährungsweise vermitteln. - Von Verena Jörg

  • So macht Nachhaltigkeit richtig Spaß
    Kleidertausch statt Einkaufsrausch!
    Mehr als 150 Menschen kamen zur Kleidertauschparty, um gebrauchte Klamotten loszuwerden und dafür den Kleiderschrank mit schicken, „neuen“ zu bestücken. - Von Michael Graber

  • Grundprinzip Nachhaltigkeit im ASP Neuhausen
    Seit über 30 Jahren im Dienste der Natur
    Die Schwerpunkte in der Arbeit des ASP mit Schulkindern sind der Hüttenbau und die Beschäftigung mit den Elementen Erde, Feuer, Wasser und Luft. - Von Susanne Kußmaul

  • Freiwillig und ökologisch im Rumfordschlössl
    Kreativ für die Umwelt
    Was motiviert junge Menschen für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr. - Von Sabine Laske

  • Die Bergwachtjugend in Norwegen
    Nachhaltigkeit – selbstgemacht
    Unter diesem Titel bewarb sich eine Gruppe der Bergwachtjugend bei dem Projekt ‚Create New Limits’. - Von Joana Melle

  • Nachhaltigkeit in der Kita
    Achtsamkeit als Bildungsziel
    Umweltbildung und -erziehung berühren viele Lebensbereiche – von der Naturbegegnung über Gesundheit und Werthaltungen bis zu Freizeit- und Konsumverhalten. - Von Mirjam Hilmenyuk

  • Nachhaltig im RIVA NORD
    Tor zur Heide
    Nachhaltig? Gern! Aber wie? Im Sinne von wegweisend, beeindruckend, spürbar, andauernd haben wir uns auf den Weg gemacht, den naheliegendsten Ort – nämlich den vor unserer Haustür – zu verändern. - Von Tom Droste

  • Energiespar-Projekt im Muspilli
    Fifty : Fifty – und alle gewinnen
    Ausgestattet mit Materialien aus dem sogenannten Energiesparkoffer machte sich eine Gruppe von Energie-Detektiven mit entsprechenden Messgeräten auf, um im Mädchen- und Jungentreff Muspilli Energiefresser zu suchen. - Von Annika Brehm

 

 

 

Auch interessant:

Schwerpunktthema: Inklusion

mehr lesen...

Schwerpunktthema: Eltern

mehr lesen...

Schwerpunktthema: Kreativität

mehr lesen...