K3-Archiv 2014

K3 ist das Magazin des Kreisjugendring München-Stadt. 
K3 steht für "Kontakt - Kommunikation - Kalender".

K3 Nummer 3 Jahrgang 2014

Schwerpunktthema: Europa

Der ganze K3 als PDF (1,1 MB): K3 3/2014

Der Schwerpunktteil als PDF (420 KB): K3 3/2014 Schwerpunkt


Die Themen im Schwerpunktteil:

  • Zur Situation Jugendlicher in der EU
    Jugend in der EU – Quo vadis?
    Der europäische Einigungsprozess wurde in seiner Bedeutung und Vermittlung lange Zeit unterschätzt und vernachlässigt. Mittlerweile hat die zunehmende Europäisierung zu einer intensiveren Europa-Debatte geführt. - Von Stefan Rappenglück

  • Was steckt eigentlich hinter der EU-Jugendstrategie?
    Klingt nach 'nem guten Plan
    Alle EU-Mitgliedsstaaten haben sich darauf geeinigt, bis 2018 die Situation junger Menschen zu verbessern. Sie wollen u.a. mehr Chancengleichheit in Bildung und Arbeit schaffen. - Von Marko Junghänel

  • Was sind uns die europäischen Bürgerrechte wert?
    Zwei-Klassen-Gesellschaft
    Wir genießen es, wenn wir ohne Ausweiskontrollen durch (fast) ganz Europa reisen können. Dass dies für alle Menschen in der EU gelten soll, wollen einige politisch Verantwortlichen nun infrage stellen. - Von Willi Dräxler

  • Der Bayerische Jugendring – in Europa zuhause
    Verantwortung für Europa
    Bereits in der Gründungssatzung ist verankert, dass sich der Bayerische Jugendring für die Stärkung und Weiterentwicklung der europäischen Jugendarbeit einsetzt.

  • Zwischen Ebersberg, Straßburg und Brüssel
    Interviews mit den Europaabgeordneten Wolfgang Kreissl-Dörfler, Angelika Niebler und Gerald Häfner 

  • Von „Yallah – Junge Flüchtlinge aktiv!“ zur heimaten-Jugend
    Angekommen
    Engagierte aus dem Bildungsbereich, der Migrationsberatung, aus Flüchtlingsunterkünften, der Theater- und Erlebnispädagogik, Migrantinnen und Migranten überlegten sich, wie junge Flüchtlinge unterstützt werden können. - Von Marianne Seiler

  • (Türkische) Ultra-Nationalisten in München
    Vernetzte Welten
    Die politischen Welten sind enger zusammengerückt. Auch nationales oder ultra-nationalistisches Gedankengut ist keine Erfindung unserer Zeit. - Von Alia Sembol

  • Englisch, Deutsch, Französisch, Niederländisch, …
    Europa macht Schule
    Die Europäischen Schulen sind reguläre Schulen, die gemeinsam von den Regierungen der Mitgliederstaaten der EU bereits 1957 gegründet wurden. - Von Carolin Keller

  • Krisengeplagte Griechen finden in München eine neue Heimat
    Europa; Station Griechenland
    Was die griechische Krise tatsächlich für die Menschen bedeutet, davon kann man sich hierzulande kaum ein reales Bild machen. - Von Spiridula Parassidou und Stefania Lignadi

  • Griechische Kinder und Jugendliche im MKJZ
    Kopf hoch – trotz allem
    Schon seit drei Generationen sind im und mit dem Multikulturellen Jugendzentrum (MKJZ) viele griechische Bürgerinnen und Bürger aufgewachsen. 30 Prozent der Gäste stammen aus Griechenland. - Von Sakis Charamis und Soultana Riga

  • Sie kamen plötzlich und waren viele …
    München. Ja, aber …
    Vermutlich ist es die neue und fremde Umgebung, die verunsichert und dazu führt, dass sich bei zugewanderten Jugendlichen größere Gruppen bilden, die emotionale und sprachliche Sicherheit bieten. - Von Christian Mayer

Auch interessant:

Schwerpunktthema: Nachhaltigkeit

mehr lesen...

Schwerpunktthema: Inklusion

mehr lesen...

Schwerpunktthema: Eltern

mehr lesen...