K3-Archiv 2013

K3 ist das Magazin des Kreisjugendring München-Stadt. 
K3 steht für "Kontakt - Kommunikation - Kalender".

K3 Nummer 8 Jahrgang 2013

Schwerpunktthema: Jugend und Politik

Der ganze K3 als PDF (1,7 MB): K3 8/2013

Der Schwerpunktteil als PDF (950 KB): K3 8/2013 Schwerpunkt

 

Die Themen im Schwerpunktteil

  • Jugendpolitische Forderungen des KJR
    Platz da!
    Seit den 1970er Jahren formuliert der KJR die Bedürfnisse und Wünsche junger Menschen und fordert Politikerinnen und Politiker auf, diese ernst zu nehmen. - Von Angelika Baumgart-Jena

  • U18-Bundestagswahlen im Kinder- und Jugendtreff „Come In“
    Spannung bis zum Schluss
    Wenn du bei der Bundestagswahl mitmachen dürftest – welche Partei bekäme deine Stimme? Ergebnisse der U18-Bundestagswahl. - Von Andrea Venitz

  • Die jugendpolitischen Sprecher/innen im Interview
    Da geht noch was
    Die jugendpolitischen Sprecher/innen sind im Münchner Stadtrat die ersten Ansprechpersonen, wenn es um die Umsetzung von Forderungen und Wünschen von Kindern und Jugendlichen geht. 

  • Vom politischen Alltag überzeugt
    Politik zum Anfassen
    Politik ist für Jugendliche oft ein langweiliges Thema an ungeliebten Orten – und gerade deshalb eine Herausforderung in und für die Offene Jugendarbeit. - Von Heiko Neumann

  • DIDF-Jugend München zur Protestbewegung in der Türkei
    Deshalb haben wir uns eingemischt
    Jugendlichen, die sich für ein friedliches Miteinander, freie kostenlose Bildung, Völkerverständigung und lebenswerte Arbeitsbedingung einsetzen wollen, sind in der DIDF-Jugend willkommen. - Von Imran Sinan Cokdegerli

  • Junge Politiker/innen in den Parlamenten
    Ein „dickes Fell“ schadet nicht
    Wie ergeht es jungen Menschen, wenn sie eine Karriere im etablierten Politikbetrieb starten? Können sie die Interessen ihrer Generation tatsächlich vertreten und durchsetzen? - Von Marko Junghänel

  • Politik selbst gemacht
    Jeden Tag ein wenig die Welt verbessern
    Wie und wo – vor allem aber warum – engagieren sich junge Menschen? Oft steht darüber nicht das große Wort „Politik“; in einem Verein oder einer Initiative mitzuwirken hat aber sehr wohl eine politische Dimension.

  • Die Jugendsprechstunden der Bezirksausschüsse
    Politiker auf Hausbesuch
    So mancher Bezirksausschuss hat den Schulterschluss mit den Freizeitstätten gesucht, denn hier sind die Jugendlichen mit ihren Problemen und Wünschen versammelt. - Von Heiko Neumann

  • Kinder- und Jugendforum
    Deine Stimme zählt
    Beim Münchner Kinder- und Jugendforum haben Mädchen und Jungen aus der ganzen Stadt zweimal jährlich die Gelegenheit, mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Stadtverwaltung zu diskutieren.

  • Teilergebnisse der ersten Münchner Jugendbefragung
    Engagiert in München
    Die Teilnehmemenden der ersten Münchner Jugendbefragung wurden zu Schule, Ausbildung, Freizeit, Lebensgefühl und Möglichkeiten der Beteiligung interviewt. - Von Dr. Manuela Sauer

  • Haben Kinder und Jugendliche Einfluss auf die Stadtpolitik?
    Checker unterwegs
    Das Projekt „Auf Herz und Rampen prüfen“ will nicht nur für die Themen Menschen mit Behinderungen und Barrierefreiheit sensibilisieren, sondern etwas bewegen und verändern. - Von Claudia Caspari

Auch interessant:

Schwerpunktthema: Mobilität

mehr lesen...

Schwerpunktthema: Web 2.0

mehr lesen...

Schwerpunktthema: Gender

mehr lesen...