K3-Archiv 2013

K3 ist das Magazin des Kreisjugendring München-Stadt. 
K3 steht für "Kontakt - Kommunikation - Kalender".

K3 Nummer 2 Jahrgang 2013

Schwerpunktthema: Ausbildungssituation junger Menschen

Der ganze K3 als PDF (820 KB): K3 2/2013

Der Schwerpunktteil als PDF (250 KB): K3 2/2013 Schwerpunkt


Die Themen im Schwerpunktteil:

  • „Ein Teil der Unternehmen ist nicht ausbildungsreif“
    Sicher ist die Unsicherheit
    Der DGB Bayern hat den „Ausbildungsreport Bayern 2012“ vorgestellt, der zwar positive Entwicklungen aufzeigt, aber weiter auf gravierende Missstände hinweist. Zum Beispiel, dass 25 Prozent der Jugendlichen mit ihrer Ausbildung unzufrieden sind. - Von Marko Junghänel

  • Aktuelle Ergebnisse der Münchner Schulabsolventenstudie
    Unterstützung für einen gelingenden Übergang
    Auf dem Ausbildungsstellenmarkt existiert ein Missverhältnis zwischen Angebot und Nachfrage. Zwar gibt es mehr offene Stellen als Bewerber/innen; es gelingt jedoch zahlreichen Jugendlichen nicht, in Ausbildung zu kommen. - Von Andrea Sedlaczek

  • Probleme in der Ausbildung
    Handeln, bevor der Arzt kommt
    Die Ausbildung ist ein wichtiger Abschnitt der beruflichen Biografie, in dem sich zudem entscheidende Weichenstellungen für den weiteren Lebensentwurf ergeben. Einigen jungen Menschen gelingt diese Phase aus verschiedenen Gründen nicht. - Von Michael Graber

  • Wer, wieso, warum – Zuständigkeiten in der Ausbildung
    Kein junger Mensch soll verlorengehen
    Jungen Menschen im Alter bis 25 Jahre stehen in München zahlreiche differenzierte Angebote offen, die ihren Weg von der Schule in eine erfolgreiche Ausbildung bzw. in den Beruf begleiten und unterstützen. Ein Überblick. - Von Bernhard Réer

  • Viele Wege führen zum (Bildungs-)Ziel
    Es ist nie zu spät
    Der Zweite Bildungsweg hält Bildungsangebote für diejenigen bereit, die entweder nach ihrer regulären Schulzeit zusätzliche Abschlüsse erlangen wollen oder aber die erhofften Schulabschlüsse nicht im „Normaldurchlauf“ erwerben konnten. - Von Marko Junghänel

  • Kommentar: Der Bologna-Prozess hinterlässt unschöne Spuren
    Frisst die Revolution ihre Kinder?
    2008 startete in München eine deutschlandweite Welle von Universitäts- und Hochschulbesetzungen. Die Universitätsprobleme waren vielfältig und sinnbildlich sprach man zu dieser Zeit einfach von „Bologna“. - Von Marina Lessig

  • Ausbildung und Jobs im Kreativbereich
    Zwischen Maßschneider/in und UX-Designer/in
    „Irgendwas mit Medien“ ist immer noch ein häufig geäußerter Wunsch auf die Frage nach dem Ausbildungs- und Berufsziel junger Menschen. Aber Vorsicht – manchmal trügt der Schein der Welt der Kreativen. - Von Marko Junghänel

Auch interessant:

Schwerpunktthema: Jugend und Politik

mehr lesen...

Schwerpunktthema: Mobilität

mehr lesen...

Schwerpunktthema: Web 2.0

mehr lesen...