K3-Archiv 2005

K3 ist das Magazin des Kreisjugendring München-Stadt. 
K3 steht für "Kontakt Kommunikation Kalender".

K3 Nummer 5 Jahrgang 2005

Schwerpunktthema: Fundraising

Wenn man bei der Finanzierung der Jugendarbeit nicht mit dem auskommt, was die öffentliche Hand gibt, kann man sich zusätzlich um Drittmittel kümmern. Ein langwieriger und beschwerlicher Weg, aber sicher ein guter Weg.

Im vorliegenden K3 haben wir uns deshalb dem Thema Fundraising gewidmet und hoffen, dass die eine oder andere Anregung dabei ist.

Der ganze K3 als PDF (334 KB): K3 5/2005

Der Schwerpunktteil als PDF (100 KB): 
K3 5/2005 Schwerpunkt


Die Themen im Schwerpunktteil:

  • Mittelbeschaffung muss professioneller werden
    Fundraising - uralt und brandktuell
    (Ein Artikel von Elke Rein, Projektleiterin Fundraising im KJR)

  • Aktionsprogramm JUGEND der EU
    Geld aus Brüssel für die Jugendarbeit?!
    (Von Michael Graber, JIZ)

  • Juleica-Vergünstigungen
    Eine etwas andere Form des Sozialsponsorings
    (Von Kathrin Wölfl, Abteilung Jugendarbeit des KJR)

  • Neue Einschränkungen fordern neue Lösungen
    Ohne Moos nichts los
    (Ein Beitrag von Rolf Elsässer und Susanne Kußmaul, AbenteuerSpielPlatz Neuhausen)
  • Fundraising-Instrumente von A bis Z
    Geldquellen anzapfen
    (Von Elke Rein, Projektleiterin Fundraising im KJR)

  • "Hilfe für Kids"
    Spenden machen Beteiligung und Förderung möglich
    (Von Elly Geiger, Leiterin des Referats für Grundsatzfragen der Jugendarbeit und Jugendpolitik)

www.buergergesellschaft.de

www.stiftungen.bayern.de

www.dbs.schule.de

www.jens-jeremies-stiftung.de

www.dkhw.de

www.victor-klemperer-wettbewerb.de

Stiftungen, Wettbewerbe, Preise

Linktipps

Auch interessant:

Schwerpunktthema: 60 Jahre Jugendarbeit in München

mehr lesen...

Schwerpunktthema: Neofaschismus und Rechtsextremismus

mehr lesen...

Schwerpunktthema: Glaube und Religion

mehr lesen...