K3-Archiv 2003

K3 ist das Magazin des Kreisjugendring München-Stadt. 
K3 steht für "Kontakt Kommunikation Kalender".

K3 Nummer 02 Jahrgang 2003

Schwerpunktthema: Migration

Auch wenn das Zuwanderungsgesetz nun doch nicht in Kraft getreten ist, das Bekenntnis zum Einwanderungsland und zur Integration der in Deutschland lebenden Ausländer ist nicht vom Tisch.

Wir beschäftigen uns in dieser Ausgabe mit dem Thema vor allem - aber nicht nur - in Hinblick auf Kinder und Jugendliche.


Der ganze K3 als PDF (600 KB): K3 2/2003

Der Schwerpunktteil als PDF (72 KB):  K3 3/2003 Schwerpunkt


Die Themen im Schwerpunktteil:

  • Leitlinien zur Offenen Kinder- und Jugendarbeit in der multikulturellen Gesellschaft 
    "Pädagogik der kulturellen Vielfalt"
    (zusammengefasst von Elly Geiger, AL Grundsatzfragen,
    den vollständigen Text der Leitlinien finden Sie hier)

  • Neue Publikation des JIZ
    "Deutsch-Sprachkurse für junge AusländerInnen"
    (Christelle Deluard hat eine Übersicht der Sprachkursangebote in München zusammengestellt)

  • Projektdokumentation "Schule mal anders..."
    Leitfaden für Deutschkurse ausländischer Mütter an Schulen
    (Vorstellung einer Publikation der Stelle für interkulturelle Zusammenarbeit der LH München)


  • Das Zuwanderungsgesetz
    Schlechter als sein Ruf
    (Rechtsanwalt Hubert Heinhold über das neue Zuwanderungsgesetz, das am 1. Januar hätte in Kraft treten sollen)


  • Kommentarr
    Integrieren statt polarisieren!
    (von Cumali Naz, Vorsitzender des Ausländerbeirates und Beauftragter für interkulturelle Jugendarbeit beim KJR)


  • Interview mit Dr. Ute Schad
    "Katalysator zur Selbstreflektion"
    (Gecko Wagner sprach mit der Autorin der Dokumentation "Alle Menschenrechte für alle" über die Projektreihe im Kegelhof)
  • Projektreihe im Kegelhof
    "Würdet ihr wieder mitmachen?"
    (Gecko Wagner hat jugendliche Workshop-Teilnehmer interviewt)
  • Voraussetzungen für eine erfolgreiche institutionalisierte Sprachförderung
    Spracherwerb braucht Zeit(Von Dr. Angela Guadatiello vom Projekt KIKUS)
  • Interkulturelle Arbeit im Multikulturellen Jugendzentrum Westend (MKJZ)Integration ist möglich(Inge Bauer, Said Köse, Athanassios Charamis und Ismail Sahin erzählen von ihren Erfahrungen im MKJZ Westend)
  • Zuwanderung ohne Zuwanderungsgesetz
    Integration - auch "gesetzlos"?
    (Gecko Wagner berichtet von einer Podiumsveranstaltung des Kulturreferats der LH München)

  • Mädchen und junge Frauen in der Einwanderungsgesellschaft
    Alle anders - alle gleich
    (Von Marianne Seiler, INKOMM - Projektzentrum Interkulturelle Kommunikation)
  • Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen aus Migrantenfamilien
    Lesen als Basiskompetenz
    (Ergebnisse der PISA-Studie, zusammengefasst von Elly Geiger, AL Grundsatzfragen) 

Auch interessant:

Schwerpunktthema: "Der Mensch heißt Mensch" (Teil II)

mehr lesen...

Schwerpunktthema: "Der Mensch heißt Mensch" (Teil I)

 

mehr lesen...

Schwerpunktthema: Kinderkultur

 

mehr lesen...