Aktuelles

Retrospektive analog in der Färberei

Bilder, Bücher und Objekte von Ulrich Sebulke sind von 17. bis 26. Januar 2020 in der Färberei zu sehen.
Vernissage: 16. Januar 2020 ab 18 Uhr

Der Maler, Grafiker und Kunsthistoriker Ulrich Sebulke zeigt in seiner Ausstellung „Retrospektive analog“ einen Querschnitt seines bisherigen künstlerischen Werkes mit unterschiedlichen Facetten: figürlich, abstrakt und dreidimensional. Neben aktuellen Bildern, Büchern und Objekten zeigt die Ausstellung auch Werke aus der Vergangenheit – allerdings verändert oder in neuer Fassung.

Ulrich Sebulke arbeitet mit vielen unterschiedlichen Techniken: gemalte Landschaften, verfremdete Collagen, die Gegenwart und kunstgeschichtliche Epochen verbinden.

Eine Besonderheit seines künstlerischen Schaffens sind die „Mattenbilder“, eine Art von künstlerischen Tagebüchern. Auf Kartonunterlagen fängt er die zufällig entstandenen Spuren seiner künstlerischen Tätigkeit auf, die er dann weiterverarbeitet: beklebt, verstärkt und komponiert. Seit 1997 gestaltet oder malt Ulrich Sebulke fast jeden Tag eine Collage oder ein abstraktes Bild in ein DIN A5 Buch. Eine Auswahl dieser Bücher ist ebenfalls in der Ausstellung zu sehen.

Sebulkes Werk ist sowohl facettenreich in der Technik als auch in der Wahl der Themen:

Abstrakt und gegenständlich in Öl, Acryl, in Mischtechnik auf Leinwand, Papier, Holz und in Collagetechnik in Büchern, dreidimensional aus Kästchen und Schubladen mit Alltagsgegenständen - die ganze Welt ironisch verfremdet, angedeutet oder ausführlich, expressiv oder detailliert genau.

 

FÄRBEREI
Claude-Lorrain-Straße 25 (RG),
Telefon: 089/62 26 92 74
www.diefaerberei.de

Dauer der Ausstellung:                17. bis 26. Januar 2020
Vernissage:                                  16. Januar 2020 // ab 18 Uhr
Öffnungszeiten:                            täglich 16 bis 19 Uhr

Eintritt frei                                                       

 

Auch interessant:

Mini-München, die Spielstadt für Kinder in den Ferien, Von 27. Juli bis 14. August, wäre als Großveranstaltung dieses Jahr ausgefallen. Die Spielstadt...

mehr lesen...

Dieses Jahr trauen wir uns auf Sommer.dok am 14. und 15. Juli, trotz allem einen positiven Blick in die Zukunft zu werfen.

mehr lesen...

Am 10. Juli 2020 von 14.45 bis 16 Uhr haben interessierte Kinder und Jugendliche die Gelegenheit, ihre Anliegen bei der virtuellen Konferenz für ein...

mehr lesen...