Aktuelles

KJR-Hallenfußballcup 2018

Am Freitag, 23. November in der LOK Arrival und am Samstag, 1. Dezember im Kinder- und Jugendtreff frei.raum wurde der 9. KJR-Hallenfußballcup ausgetragen.

Fußball-Leidenschaft und Fair Play

Über solche Nachwuchskicker/innen, wie sie beim 9. KJR-Hallenfußballcup in der LOK Arrival und im frei.raum aufgelaufen sind, würde sich der Bundestrainer der Nationalmannschaft sicher freuen. Denn hier standen nicht nur die Motivation und die sportliche Leistung im Vordergrund, sondern vor allem die angenehme Atmosphäre, Fair Play und die gemeinsame Leidenschaft am Fußball, was Jogis Jungs im Jahr 2018 zu oft vermissen ließen.

Bereits am Freitag, den 23. November 2018 konnten in spannenden, umkämpften, aber stets fairen Spielen die Turniersieger/innen der Spielklassen U14 und U16 ermittelt werden. In der Jahrgangsstufe bis 14 Jahre traten die fünf Teams im Ligamodus gegeneinander an. In der Abschlusstabelle thronte das Team Zenetti I, welches die Afghan Boys aus der LOK Arrival, den FC Abix, Union Laim und FC Naw 57 aus dem JT Neuaubing auf die Plätze verwies.

Das Team Zenetti II, das in der Gruppenphase des U16-Turniers die Mannschaft GBF München (Gehörlose Bergfreunde München) zwar noch besiegte, musste sich im Finale jedoch nach einem knappen 2:3 geschlagen und sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Im kleinen Finale konnte sich das Gastgeberteam der LOK Arrival 1. FC Kurdistan gegen das einzige Mixed-Team in dieser Spielklasse vom Waaghäusl durchsetzen. Letztere konnten sich jedoch aufgrund ihrer vorbildlichen Spiel- und Verhaltensweise auch außerhalb des Platzes über den begehrten Fair-Play-Preis und damit verbundene Sachpreise vom FC Bayern München freuen.

Und auch eine Woche später, am Samstag den 1. Dezember, war die Stimmung im frei.raum Trudering überwältigend. In einem absolut fairen Turnier mit bemerkenswert wenigen Fouls konnte sich in der Jahrgangstufe U9 die Kindervilla Drei Eichen den Turniersieg sichern. Mit dem zweiten Rang mussten sich die Ballknacker begnügen, wobei die sich sicherlich für ihren Mitspieler Prince freuten, der zum wertvollsten Spieler des Turniers gewählt wurde. Dahinter folgten der FC Nice auf Rang 3 und Erster Stern, die durch ihre besonders faire Spielweise den Fair-Play-Pokal abräumten, auf Rang 4. Die Plätze 5 und 6 belegten die Gastgeber frei.raum Kicker und die Cookies.

In der Spielklasse U11 mussten sich der FC Nordstern (6. Platz), der SV Obermenzing (5. Platz), der FC Crashers (4. Platz), die KIVI Theresia (3. Platz) und der FC Oly (2. Platz) den Marvin Ultras (1. Platz) geschlagen geben, die letztlich als Turniersieger nach Hause fahren durften. Doch auch der zweitplatzierte FC Oly wurde sowohl mit der Auszeichnung ihres Mitspielers Jim zum wertvollsten Spieler als auch mit der völlig verdienten Ernennung zum Fair-Play-Sieger reich belohnt.

Ein großes Dankeschön an alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ausrichtenden Einrichtungen, alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, Teambetreuerinnen und -betreuer, Unterstützer und an die Schiedsrichterin und den Schiedsrichter des 9. KJR-Hallenfußballcups 2018. Wir freuen uns auf die Jubiläumsauflage 2019 und hoffen, ihr seid wieder mit euren Teams am Start, wenn der Hallenfußball rollt.

Florian Lachner, Projektkoordination Sportangebote, KJR

Auch interessant:

Für das OBEN OHNE Open Air der Kreisjugendringe München-Stadt und München-Land am 20. Juli 2019 auf dem Königsplatz läuft bereits der Vorverkauf – und...

mehr lesen...

Junge Fußballfans aus ganz München sind am Samstag, den 13. und Sonntag, den 14. Juli wieder gefragt, sich beim KJR-Fußballcup der Münchner...

mehr lesen...

Am Sonntag, den 30. Juni 2019 kommen im Andechser Zelt auf dem Tollwood junge Tänzerinnen und Tänzer zusammen, um bei „Bunt tanzt gut“ von ihren...

mehr lesen...