Aktuelles

KJR-Hallenfußballcup 2017

Ein spannendes und fröhliches Turnier wurde beim 8. KJR-Hallenfußballcup an zwei Tagen ausgetragen: am 25. November für die Spielklasse U17 in der LOK Arrival und am 2. Dezember für die Spielklassen U9 und U11 im frei.raum Trudering.

Die ersten Sieger des diesjährigen KJR-Hallenfußballcups wurden am 25. November nach einem packenden Finale gekürt. In der Spielklasse U17 setzte sich das Team der „Aubinger Tenne gegen die Jungs vom „Waaghäusl“ durch. Zuvor hatten die beiden Teams in zwei spannenden Halbfinalen den „FC Pazardzhik“ aus der Au und die „Black Bros“ aus Trudering ausgeschaltet. Letztere krönten als jüngstes Team des Turniers ihre hervorragende Leistung durch das gewonnene kleine Finale mit dem 3. Platz! Die Plätze fünf bis sieben belegten in einer Platzierungsrunde die Teams des „FC Freiraum“ (5. Platz), „Come In“ (6. Platz) und „Marteeny“ (7. Platz). Besonders hervorzuheben ist das vorbildlich faire Verhalten der Mannschaft vom Come In, das somit den „Fair-Play-Pokal“ in die Höhe stemmen durfte.

Am Samstag drauf waren die Kinder (bis 11 Jahren) an der Reihe. Der zweite Turniertag fand wie in den letzten Jahren im frei.raum Trudering statt. Es nahmen acht Mannschaften in der Spielklasse U11 und vier in der U9 teil. Alle Teams spielten mindestens einmal innerhalb ihrer Altersgruppe gegeneinander. Nach der Gruppenphase spielten die vier besten Teams im Halbfinale der U11 gegeneinander. Da es nur vier Mannschaften innerhalb der U9 gab, spielten diese im Anschluss bereits im Finale oder um den dritten Platz.
In der Kategorie U11 belegten „Die Truderinger Löwen“ den dritten, „Marvin Ultras“ den zweiten und „Kindervilla Drei Eichen“ den ersten Platz.
Im Bereich der Spielklasse U9 belegten „Die Teufelskicker“ den dritten, „Der erste Stern“ den zweiten und „Bunny Hill“ den ersten Platz.
Im Zuge der Siegerehrung erhielten zwei Kinder den MVP-Pokal und zwei Teams den begehrten „Fair-Play Pokal“.
Beim Besuch des Nikolaus kurz vor den Endspielen bekamen alle anwesenden Kinder – nach kurzer Beschreibung der Stärken und Schwächen der einzelnen Teams - einen Schokoladen-Nikolaus.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Gastgeber von LOK Arrival, LOK Freimann und frei.raum Trudering sowie an die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter ebenso wie an alle weiteren, die den 8. KJR-Fußballcup unterstützt haben!

Auch interessant:

Eine Ausstellung von Martin Gerstenberger & Odour Odessa ist von 26. Januar bis 4. Februar 2018 in der Färberei (Claude-Lorrain-Str. 25) zu sehen.
Vern...

mehr lesen...

Bald ist es wieder so weit: zahlreiche Faschingspartys, Unmengen Süßigkeiten und viele Versuche, den Osterhasen bei der Arbeit zu erwischen stehen...

mehr lesen...

Bald ist es wieder so weit: zahlreiche Faschingspartys, Unmengen Süßigkeiten und viele Versuche, den Osterhasen bei der Arbeit zu erwischen, stehen...

mehr lesen...