Aktuelles

K3 Nummer 4 Jahrgang 2019

Schwerpunktthema: Aufwachsen unter Druck

Zwischen den Ansprüchen der Schule, einem leistungsorientierten Elternhaus, wenig wohlmeinenden Freunden und der Sucht nach Selbstoptimierung bewegt sich die Palette der Stressoren, die auf Kinder und Jugendliche einwirken. Ein Gegenmittel – nicht nur für Kinder – ist unter anderem freie Zeit.

 

Der ganze K3 als PDF (1,8 MB): K3 4/2019

Der Schwerpunktteil als PDF (362 KB): K3 4/2019 Schwerpunkt

Langversion des Interviews mit Judith Greil und Stefanie Lux

K3 als "FlippingBook" online durchblättern



Die Themen im Schwerpunktteil: 

  • Wenn die Bildungsbiografie zum Druckauslöser wird
    Alles, nur keine Mittelschule
    Laut Statistischem Bundesamt besuchten im Schuljahr 2016/17 die meisten Schülerinnen und Schüler ein Gymnasium, dicht gefolgt von der Realschule und der Mittelschule. - Von Romy Mahrla-Röös

  • Psychische Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen im Kontext Schule
    Erkennen, wissen, handeln
    Immer wieder werden wir mit dem Eindruck konfrontiert, dass psychische Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen zugenommen hätten. Diese wirken sich auch in der Schule aus und fordern das System heraus. - Von Gerlinde Breitschaft, Christian Heuschneider, Gabriele Schmid-Mühlbauer

  • Schon Kinder stehen unter Druck
    Stress in der Kita
    In unserem beruflichen Alltag in Kindergarten und Hort erleben wir täglich, wie Kinder sich selbst unter Druck setzen oder gesetzt werden. - Von Sandra Pitum, Claudia Seidel

  • Rolle der digitalen Medien
    „Tom Müller hat auf deinen Kommentar geantwortet.“
    Eltern und pädagogisch Tätige begegnen im digitalen Zeitalter den Medien oft genug noch skeptisch. Die entwicklungspsychologischen Gefahren sind zwar nicht zu leugnen – die Chancen bei der Bewältigung von Entwicklungsaufgaben jedoch offenkundig. - Von Sina Stecher

  • Cybermobbing unter Kindern und Jugendlichen
    „Nicht so schlimm, machen doch alle“ – eben …
    Cybermobbing bezeichnet die bewusste und absichtliche Beleidigung, Bedrohung, Bloßstellung, Ausgrenzung und Belästigung einer anderen Person über einen längeren Zeitraum hinweg. - Von Michael Graber

  • Junge Geflüchtete geraten mehrfach unter Druck
    Die Krise als Normalzustand
    Neulich meldete sich ein junger Mann, nennen wir ihn Arif, zur Therapie bei Refugio München an. Er ist 22 Jahre alt, stammt aus dem Irak und ist sportlich gekleidet ... - Von Jürgen Soyer

  • Leistungsdruck im Sport
    Zwischen Sieg und Niederlage
    Druck und Wettbewerb sind erst einmal nichts Schlechtes. „Druck ist okay, doch man sollte ihn als Herausforderung begreifen, als etwas Positives“, sagt der ehemalige Fußball-Profi Oliver Kahn. - Von Pascal Lieb

Auch interessant:

Bereits zum vierten Mal findet 2019 der Jugendleiter/innen-Kongress „Ju like it“ im Korbinianshaus in der Preysingstraße 93 statt. Am 9. und 10....

mehr lesen...

Ehemalige Besucherinnen und Besucher von KJR-Einrichtungen berichten über ihre Erlebnisse mit dem KJR. Die Galerie 90 zeigt in Portraits und Texten im...

mehr lesen...

In der Galerie 90 gibt CASHLESS-MÜNCHEN von 28. November 2019 bis 31. März 2020 mit dem Projekt "Cash - wofür? Cashless - was dann?" ein Beispiel...

mehr lesen...