Aktuelles

Jugendpolitischer Fachtag

Münchner Jugendbefragung 2016 - Und was passiert jetzt? - Am Donnerstag, 27. Juli 2017 von 12.30 bis 16.30 Uhr in der IMAL-Halle im Kreativquartier (Schwere-Reiter-Str. 2)

Nach der Vorstellung der Ergebnisse geht es nun in die Umsetzungsphase. Politik, Fachbasis und Jugendliche diskutieren gemeinsam die Ergebnisse, ziehen daraus Konsequenzen für München und vereinbaren konkrete Umsetzungen.

Diskussion der Ergebnisse und Vereinbarung notwendiger Handlungsschritte in Arbeitsgruppen,
die zentrale Aussagen Jugendlicher aufgreifen:

AG 1: „Jugendliche werden kaum ernstgenommen, außerdem ist kaum ein eigenes Projekt ohne Leitung von Erwachsenen auf die Beine zu stellen“.

AG 2: „(dass man …) immer absagen muss, da man sich den Freizeitspaß nicht leisten kann ...“

AG 3: „Sicherheit für Frauen und vor allem Mädchen!“

AG 4: „Dass München, obwohl es viele (junge) Menschen mit viel Potenzial gibt, keinen Platz bietet, dieses auszuleben“.

AG 5: „Über das Hintertürchen gelangt Rassismus immer mehr in die allgemeine Mentalität.“

Anmeldung bitte bis 14.7.2017 an m.wenzig(at)kjr-m.de

Veranstalter:
Sozialreferat/Stadtjugendamt München und das Aktionsbündnis „Wir sind die Zukunft“

Auch interessant:

Wie erlebt die Kinder- und Jugendarbeit die Vielfalt des Wassers? - Darum geht es beim Fachtag am Montag, den 23. Oktober von 9:30 bis 16 Uhr im...

mehr lesen...

Mehr Neues für weniger: Kleider tauschen statt kaufen. An 8 Tagen im Oktober öffnen wieder Kinder- und Jugendeinrichtungen in München und im Landkreis...

mehr lesen...

Samstag, am 9. September 2017 - Das Festival des BJR-Aktionsprogramms "Flüchtlinge werden Freunde" am Jugendhaus Karlsfelder See

mehr lesen...