Aktuelles

Handwerkerinnen-Rallye 2017

Ihre Handwerkskünste bewiesen 35 Mädchen bei der diesjährigen Handwerkerinnen-Rallye. Sie gestalteten ein Vielzweck-Möbel „Berliner Hocker“, das sie mit nach Hause nehmen durften.

Handwerken eine Männer-Domäne? Von wegen!

Am 14. Oktober hieß es für alle neugierigen Mädchen wieder, sich bei der Handwerkerinnen-Rallye handwerklich auszuprobieren und ihr Geschick zu beweisen.

Dieses Jahr hieß die Aufgabe, einen Berliner Hocker zu bauen, der sowohl als Hocker als auch als Nachtkästchen oder Regal einsetzbar ist. Dem stellten sich 35 Mädchen von 8 bis 16 Jahren und bewiesen dabei ihr Geschick im Messen, Sägen, Abschleifen, Vorbohren und Zusammenschrauben. In jeder Kategorie konnten Punkte gesammelt werden. Natürlich wurde dabei auch auf die Teamarbeit der Zweier-Teams und auf die Genauigkeit ihrer Arbeit geachtet. Zusätzlich floss ein Quiz in die Bewertung mit ein, in dem es um Fragen rund ums Handwerk mit Holz ging. Am Ende durfte natürlich das Verzieren der Berliner Hocker nicht fehlen, womit sich jedes Werkstück zu einem Unikat mauserte.

Für eine Stärkung zwischendurch standen geschmierte Brote, Gemüse, Obst, Kekse und Wasser bereit. Auch das warme Herbstwetter an diesem Tag lud die Mädchen ein, sich draußen bei einer Pause auszutoben.

Das Kooperationsprojekt der Freizeitstätten Jugendtreffpunkt Harthof, 2Club, MKJZ Westend, ‘s Dülfer, M10 City, Abenteuerspielplatz Maulwurfshausen, Jugendtreff Akku und Mooskito war auch im dritten Jahr seines Bestehens gut besucht und ein besonderes Ereignis in der Mädchenarbeit des KJR. Gastgeber war dieses Mal der Jugendtreffpunkt Harthof.

Der Spaß und das handwerkliche Ausprobieren standen an erster Stelle, trotzdem fehlte eine Belohnung für das beste Team in drei verschiedenen Altersgruppen nicht. Jede Gewinnerin bekam einen eigenen kleinen Akkuschrauber. Auch gingen alle anderen Mädchen nicht leer aus, für die Teilnahme gab es jeweils einen kleinen Meterstab. Natürlich durfte jedes Mädchen ihr Werkstück als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Weil die Handwerkerinnen-Rallye wieder viel Anklang fand, heißt es auch im nächsten Jahr wieder: „Liebe Mädchen, ran an die Werkzeuge!“


Antonia Kiermeyer, Abenteuerspielplatz Maulwurfshausen, KJR

Auch interessant:

WIR SIND DIE ZUKUNFT lädt zum Fachtag "Strukturprinzipien der Offenen Kinder- und Jugendarbeit: Spielräume in Prozessen der Subjektbildung" am 21....

mehr lesen...

Dauerperformance von „Girl to Guerilla – das Theaterkollektiv“ ist von 01. bis 03. März im Köşk (Schrenkstr. 8) zu sehen.

mehr lesen...

Fotos von Moritz Holfelder aus den Serien vagues wellen waves // Brücke überm Kopf sind von 2. bis 10. März in der Färberei zu sehen.
Vernissage: 1....

mehr lesen...