Aktuelles

Gedenken an das Oktoberfestattentat

Die DGB-Jugend erinnert mit einer Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung am 26. September an das rechtsextreme Attentat auf das Oktoberfest 1980.

Im Mittelpunkt des Gedenkens sollen dieses Jahr die Fragen stehen:
Wie reagieren wir auf rechten Terror?
Wie gehen wir mit dem Oktoberfestattentat, mit den NSU-Morden oder dem OEZ-Attentat um?
Wie haben Politik und Gesellschaft auf die Taten reagiert, welche Schlüsse wurden gezogen?


Grußwort: Dieter Reiter, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München
Hauptredner: Tom Sundermann, Journalist und Reporter im NSU-Prozess

Ort: Mahnmal am Haupteingang zur Theresienwiese
Zeit: Mittwoch, 26. September 2018, 9:30 Uhr

Die Veranstaltung wird in Kooperation und Beratung mit dem Kulturreferat München durchgeführt


Kontakt:

DGB Jugend München
Schwanthalerstraße 64
80336 München

www.dgb-jugend-muenchen.de

Auch interessant:

Was ist interkulturelle Kompetenz, woher kommt der Begriff und wie ist das überhaupt mit der Kultur? Steht dahinter mehr als ein emotional...

mehr lesen...

Am letzten Novemberwochenende bietet der Jugendleiter/innen-Kongress „Ju like it!“ interessante und aktuelle Themen rund um die Jugendverbandsarbeit.

mehr lesen...

"Deine Meinung zählt!", heißt es wieder für alle von 9 bis 16 Jahren am Freitag, 23. November 2018 von 14.30 bis 17.00 Uhr im Rathaus (Großer...

mehr lesen...