Aktuelles

Gedenken an das Oktoberfestattentat

Die DGB-Jugend erinnert mit einer Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung am 26. September an das rechtsextreme Attentat auf das Oktoberfest 1980.

Im Mittelpunkt des Gedenkens sollen dieses Jahr die Fragen stehen:
Wie reagieren wir auf rechten Terror?
Wie gehen wir mit dem Oktoberfestattentat, mit den NSU-Morden oder dem OEZ-Attentat um?
Wie haben Politik und Gesellschaft auf die Taten reagiert, welche Schlüsse wurden gezogen?


Grußwort: Dieter Reiter, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München
Hauptredner: Tom Sundermann, Journalist und Reporter im NSU-Prozess

Ort: Mahnmal am Haupteingang zur Theresienwiese
Zeit: Mittwoch, 26. September 2018, 9:30 Uhr

Die Veranstaltung wird in Kooperation und Beratung mit dem Kulturreferat München durchgeführt


Kontakt:

DGB Jugend München
Schwanthalerstraße 64
80336 München

www.dgb-jugend-muenchen.de

Auch interessant:

Was ist interkulturelle Kompetenz, woher kommt der Begriff und wie ist das überhaupt mit der Kultur? Steht dahinter mehr als ein emotional...

mehr lesen...

Der KJR lädt am Dienstag, 6. November zur „Revolutionskneipe“ ein. Dabei wird das Vereinsheim Schwabing von 19 bis 21:30 Uhr zu einer Kneipe im Jahr...

mehr lesen...

Luft und Wasser sind die Voraussetzungen allen Lebens. Deren Qualität ist direkt mit unserem Lebensstil verbunden. Wie können dabei Kinder und...

mehr lesen...