Aktuelles

Fachtag: Sexismus im Rap

Sexismus ist spätestens seit der #MeToo-Debatte 2017 ein größeres Thema denn je. Dass Rap-Musik nicht unbedingt immer als schwulen-freundlich gilt, ist auch nicht neu. Wie hängen Rap und Geschlecht eigentlich zusammen? Sind die Texte wirklich diskriminierend? Mit diesen Fragen beschäftigt sich u.a. der Fachtag am Mittwoch, den 23. Oktober von 10 bis 17:30 Uhr im Pathos Theater.


Rap-Musik wird nicht nur in der Jugendkultur gehört und gefeiert, sondern ist mittlerweile auch im Mainstream angekommen. Trotzdem wird ihr häufig vorgeworfen, diskriminierend zu sein. Oft finden sich Sexismus, Homophobie und Misogynie in Texten und Videos wieder. Rap aber nur darauf zu reduzieren, wäre zu einfach. Deshalb wollen wir uns auf diesem Fachtag mit dem Phänomen Rap-Musik kritisch auseinandersetzen und Einblicke in eine vielfältige, bunte und breite Szene geben.
Verschiedene Perspektiven bezüglich des pädagogischen Umgangs mit sexistischer Rap-Musik und möglichen Alternativen können mit den Referierenden, Musikerinnen* und Musikern* sowie teilnehmenden Fachkräften diskutiert und reflektiert werden.

 

Programm:

09:30 Uhr
Ankommen bei Kaffee und Brezn

10:00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Bettina v. Hoyningen-Huene und Bernhard Rutzmoser, KJR

10:15 Uhr
Rap als Forschungsgegenstand
Historischer Hintergrund, Rap als Textart, Bedeutung von Geschlecht und Sexismus im Rap
Heidi Süß, Universität Hildesheim

12:15 Uhr
Mittagspause

13:15 Uhr
Rap als gelebte Kultur
Einblicke in eine komplexe Szene anhand von praktischen Beispielen, zwischen Sexismus und Vielfalt
Anna Groß, Springstoff Label, Berlin

15:15 Uhr
Kaffeepause

15:45 Uhr
Umgang mit Rap-Musik
im pädagogischen Alltag – eine kritische Auseinandersetzung, Fishbowl-Diskussion mit Referierenden, Musikerinnen*, Musikern* und Publikum

17:15 Uhr
Rückblick und Zusammenfassung

17:30 Uhr
Verabschiedung und Ende

 


Veranstalter
KJR München-Stadt

Informationen
Bettina von Hoyningen-Huene, Fachstelle für Mädchen*, junge Frauen* und LGBTIQ im KJR
Tel. 089/51 41 06-979, E-Mail: fachstelle-maedchenarbeit@kjr-m.de
Bernhard Rutzmoser, Fachstelle für Jungen*, junge Männer* und LGBTIQ im KJR
Tel. 089/51 41 06-986, E-Mail: fachstelle-jungenarbeit@kjr-m.de

 

Eine Anmeldung ist bis spätestens 16. Oktober 2019 an fachstelle-jungenarbeit@kjr-m.de erforderlich.
Die Teilnahme am Fachtag ist kostenlos.

 

Veranstaltungsort
Pathos Theater
Dachauer Str. 110 d, 80636 München
www.pathosmuenchen.de


Öffentliche Verkehrsmittel
Tramlinie 12, 20, 21 / Buslinie 53 / Haltestelle Leonrodplatz

 

Einladung Fachtag Sexismus als PDF (3,3 MB)

Auch interessant:

Am Montag, den 21. Oktober befasst sich der Fachtag "Boden findet Stadt" im Ökologischen Bildungszentrum München von 9.30 bis 16 Uhr mit Aktionsideen...

mehr lesen...

Von 9. bis 13. Oktober 2019 findet unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dieter Reiter der Internationale Spiel(mobil)kongress in München...

mehr lesen...

Am Samstag, den 28.09.2019 feiert die Sportkita Wirbelwind ihr 10-jähriges Bestehen.

mehr lesen...