Aktuelles

#ausgehetzt

Gemeinsam gegen die Politik der Angst!
Am 22. Juli 2018.
Abschlusskundgebung ab ca. 15 Uhr auf dem Königsplatz.

Unter dem Motto #ausgehetzt – Gemeinsam gegen die Politik der Angst“ ruft das Bündnis „Gemeinsam für Menschenrechte und Demokratie“ dazu auf, ein Zeichen gegen die verantwortungslose Politik der Spaltung zu setzen sowie sich gegen den massiven Rechtsruck in der Gesellschaft und den Überwachungsstaat zu positionieren.

Der KJR unterstützt die bayernweite Demo am Sonntag, den 22.7.2018.

Vier Auftaktkundgebungen vereinen sich zu einem gemeinsamen Zug und verdeutlichen die Vielfalt des Bündnisses:

13 Uhr: Goetheplatz
Start der Gruppen, die sich mit Migration und Asyl befassen und sich gegen Rassismus und Krieg engagieren ➜ Demo zur südlichen Theresienwiese (Bavariaring Ecke Hans-Fischer-Str.)

13:30 Uhr: Bavariaring/Hans-Fischer-Straße
Start des Bündnisses „noPAG - Nein zum Polizeiaufgabengesetz Bayern“
➜ weiter zum DGB-Haus

14 Uhr: DGB-Haus
Start aller, die aus sozialen Auseinandersetzungen kommen (Wohnungsnot, Altersarmut, Pflegenotstand, prekäre Arbeitsverhältnisse) ➜ weiter zum Karl-Stützel-Platz

14:30: Karl-Stützel-Platz
Start der Menschen, deren Thema die Gleichbehandlung aller Geschlechter und sexueller Identitäten ist ➜ weiter zum Königsplatz

ab ca. 15:00: Schlusskundgebung am Königsplatz
Dort treten auf: Dicht & Ergreifend, Roger Rekless & David P. (Main Concept), Django 3000, Whiskey Foundation, G.Rag & die Landlergschwister, Hochzeitskapelle u.v.a.m.

#bayernbleibtbunt

Weitere Infos s.u (Link)

Auch interessant:

Das OBEN OHNE Open Air findet am Samstag, den 21. Juli 2018 von 13 bis 22 Uhr auf dem Königsplatz in München statt.

mehr lesen...

Seit 10 Jahren lösen die Kinder an der Grundschule Blutenburgstraße ihre Konflikte selbst. Wie das geht, lernen sie in der AG Streitschlichtung....

mehr lesen...

Schwerpunktthema: Heimat

mehr lesen...