MAKE.it

MAKE.it – die MAKER-Ferienwerkstatt, ist ein gemeinsames Sommerferienprogramm der Fachstelle Medien und Technologie zusammen mit dem Laimer Jugendzentrum, dem Intermezzo und dem Café Netzwerk.

Ziel von MAKE.it ist es, Kindern und Jugendlichen einen niederschwelligen Zugang zu der aktuellen Technologie zu bieten – unabhängig von Bildungshintergrund und finanziellen Möglichkeiten.

Durch pädagogisch angeleitetes Ausprobieren, Experimentieren und Entdecken fördern die Angebote einen souveränen und produktiven Umgang mit technischen Materialen und das Erleben von Selbstwirksamkeit durch das Realisieren eigener Projekte. Durch Spaß an Technik erlernen Kinder und Jugendliche so nahezu nebenbei elementare Bestandteile der MINT- und Medienkompetenz.

Mehr Infos und aktuelle Ferienangebote unter makeit.kjr-blog.de

Die Gala findet zuhause statt

Seit 2004 gibt es das Projekt „Komm doch mit nach Indien“ und es hat sich mit seinem bewährten Angebotsspektrum zu einem festen Bestandteil des […]

Zirkus Nordini

Ein Ferienprojekt für Kinder von 7 bis 13 Jahren

Vom 2. bis zum 7. August 2021 schnuppern wieder 100 Münchner Kinder Zirkusluft beim Zirkus „Nordini“ und entdecken in Workshops unter fachlicher Anleitung ihre artistischen Fähigkeiten.

In den ersten beiden Tagen können alle Kinder ausprobieren, was sie interessant finden und ihnen Spaß macht. Zur Wahl stehen z.B. Trapez, Seiltanz, Jonglage, Zauberei, Clownerie, Stelzenlauf, Akrobatik, Luftartistik, Mini Tramp und vieles mehr.

Nach diesen Schnupperphasen entscheiden sie sich für eine Disziplin und üben unter Anleitung der pädagogischen Fachkräfte sowie Artistinnen und Artisten ihre Nummer für die große Abschlussvorstellung im Zirkuszelt.

Am Samstag, den 7. August um 15 Uhr heißt es dann „Hereinspaziert! Vorhang auf – Manege frei!“Eltern, Geschwister, Großeltern, Bekannte und Freunde sind zur großen Gala eingeladen, bei der die Kinder im Rampenlicht stehen.

Spaß, Freude und spielerisches Lernen stehen bei dem Ferienprojekt im Vordergrund.

Der Tag beginnt um 9.30 und endet um 17 Uhr.

Im Teilnahmebeitrag inbegriffen sind das Workshop-Programm und ein warmes Mittagessen.
Der Tag wird eingerahmt von Spielen und Bastelangeboten.

Anmeldung erforderlich per Mail an
Erforderliche Daten sind Name, Anschrift und Alter des Kindes bzw. der Kinder. Nach Eingang der Mail erhalten Sie die Anmeldeunterlagen.

Projektleitung

Elias Eberl
 

Bei Bedarf stellen wir Kindern mit Behinderung eine persönliche Assistenz zur Verfügung.

Veranstalter:  Kreisjugendring München-Stadt
Im Trägerverbund von Kinder – Zirkus – Attraktionen

Münchner Ferienportal

Unter www.ferien-muenchen.de präsentieren über 80 Anbieter Ferienfahrten, Tagesaktionen, Workshops und Kurse für Münchner Kinder und Jugendliche.

Alle Anbieter sind gemeinnützige und anerkannte Träger der Jugendarbeit, Jugendverbände sowie das Stadtjugendamt München. 

Aus ca. 1500 verschiedenen Angeboten, verteilt auf alle Schulferien, können dort Ferienaktionen ausgewählt werden. Die Möglichkeit zur detaillierten Suche lässt alle das passende Ferienabenteuer finden.  Neben einer Beschreibung des Angebots und den Kontaktdaten des Anbieters gibt die Datenbank auch Auskunft darüber, ob noch Plätze frei sind. 

Das Jugendinformationszentrum (JIZ) ist verantwortlich für die administrativen und organisatorischen Belange des Angebots.

Neben diesem Online-Angebot führt der KJR noch eine Reihe von einrichtungsübergreifenden Ferienangeboten durch: zum Beispiel das Walchenseelager des erlebnispädagogischen Zentrums Tchaka, den Zirkus Nordini sowie „Komm doch mit nach Indien“. Und das Programm Ferien Extra! bietet Kindern und Jugendlichen im Münchner Extraportion Ferienspaß.

Ferienlager am Walchensee

Das integrative Sport- und Erlebniscamp des KJR gibt es 2021 nur für die Altersgruppe 8 bis 12 Jahre, das Motto dieses Jahr ist Wikinger.

Bis zu 100 Kinder aus dem Stadtgebiet München können auf dem Camp-Areal direkt am Walchensee eine unvergesslich schöne Woche erleben. Betreut werden sie von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus verschiedenen KJR-Einrichtungen.

2021 mit dabei: ASP Neuhausen, ASP Maulwurfshausen, 2Club, Kindertreff AKKU, Muspilli und Kindervilla Theresia. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 200 €. Ermäßigungen auf Anfrage.

Die Anlage bietet neben komfortablen Schlaf- und Gruppenräumen ein sagenhaftes Freizeitangebot für Sportbegeisterte: Schlauchbootfahren auf der Isar, Floßbau, Segeln, Baumklettern, Bergsteigen, Schwimmen und viele andere Outdoor-Sportarten werden angeboten und von professionellen Trainern und Trainerinnen betreut.

Ökopädagogische Maßnahmen und diverse Bastel- und Spielangebote sorgen für eine sehr abwechslungsreiche Woche.

Das Ferienangebot ist inklusiv gestaltet, so dass Kinder mit Behinderung(en) herzlich willkommen sind. Es werden Assistenzen von der KJR-Fachstelle für Inklusion zur Verfügung gestellt, die den Kindern während der Freizeit bei allen Aktivitäten unterstützend zur Seite stehen.

Info zum Thema Corona: 2020 konnten wir das Ferienlager am Walchensee corona-konform durchführen. Für 2021 hoffen wir auf ähnliche oder lockerere gesetzlichen Rahmenbedingungen, um auch dieses Jahr Kindern eine schöne Ferienfreizeit zu ermöglichen. Notfalls müssen wir das Lager auch kurzfristig absagen. Die beteiligten Einrichtungen werden sich dann um eine Tagesbetreuung in München bemühen.

Weitere Informationen zu den Ferienlagern am Walchensee gibt’s im Tchaka.

Kontakt

Tchaka Erlebnispädagogisches Zentrum
des Kreisjugendring München-Stadt
Haus der Jugendarbeit
Rupprechtstr. 29 / 3. Etg.
80636 München


www.tchaka.de

Ansprechperson:

Björn Röhrle
Tel. 089 / 12 16 38 88 oder 12 78 95 66
Fax 089 / 12 78 95 67
Mobil: 0172 / 893 33 97

Komm doch mit nach Indien

Ein interkulturelles Ferienprojekt für Münchner Kinder von 6 bis 12 Jahren mit jungen Gästen aus Indien; es findet immer in der vorletzten Sommerferienwoche statt. (nächstes Mal 30.08. bis 03.09.2021)

5 Tage lang können 42 Münchner Kinder die indische Kultur näher kennenlernen. Im Austausch mit den indischen Gästen erleben sie in den Morgenrunden spielerisch die sprachlichen Barrieren und deren kreative Überwindung. Durch Musik, Geschichten und Erzählungen erfahren sie mehr über den Lebensalltag in Indien und entdecken Unterschiede und Gemeinsamkeiten.

In den Workshops können sie auf Nagelbrettern sitzen, mit Feuer jonglieren, Zaubertricks einüben, indische Gewürzmischungen herstellen, traditionelle Maltechniken wie Madhubani-Malerei ausprobieren, Stoffdrucktechniken erlernen, Freundschaftsbänder knüpfen und etwas über deren Hintergrundgeschichte erfahren und Mehendi – indische Körperbemalung – kennenlernen.

Die 8 indischen Mädchen und Jungen sind Expertinnen und Experten in Mallakhamb „Yoga am Seil und Pfahl“ und trainieren gemeinsam mit den Münchner Kindern, angeleitet von indischen und deutschen Coaches.

Bei einer Abschlussgala können die Kinder den Eltern und geladenen Gästen die Ergebnisse der Ferientage präsentieren. Das Können der indischen Gäste am Seil und Pfahl beeindruckt jedes Jahr das gesamte Publikum.

Münchner Familien können sich im Spielhaus melden, wenn sie ein indisches Gastkind bei sich aufnehmen wollen. Die Familien werden mit einem Rahmenprogramm in ihren Erfahrungen begleitet.

Der unmittelbare Kontakt zu indischen Kindern, Jugendlichen und Trainern bzw. Trainerinnen ist für die deutschen Kinder sehr aufregend. Sprachbarrieren fallen sehr schnell. Die Kinder sind fasziniert von der besonderen Atmosphäre der Woche, fasziniert von Indien, von der Vielfalt der Farben, Geräusche und Gerüche und lassen sich von der „Exotik“ der indischen Gäste nach anfänglichen vorsichtigen Annäherungen schnell begeistern.

Dieses Ferienangebot gibt es seit 2004.

Die Teilnahme von Kindern mit Behinderung ist nach vorheriger telefonischer Absprache möglich.

Veranstaltungsort:  Kinder- und Jugendtreff ZeitFrei, Kurt-Eisner-Straße 28, 81735 München

Projektleitung: Jutta Schneider, Spielhaus Sophienstraße, Tel. 089 / 59 10 98
Workshop-Koordination: Nina Hartmann, Natur- und Kulturtreff Rumfordschlössl

Veranstalter: Kreisjugendring München-Stadt in Kooperation mit der Münchner Volkshochschule und dem Sportinstitut in Mumbai.

An dem Ferienprojekt sind 4 Kindereinrichtungen des KJR beteiligt

KJR-Herbstferien Extra!

Die Teilnehmenden (Altersgruppe 6 bis 13 Jahre) bauen unter professioneller Anleitung in den Herbstferien in einem Workshop an einem Projekt. Ob Seifenkisten, Flugapparate, Holzpferde oder Rennwägen: der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Nächster Termin: 2. bis 5. November 2021

In dem Workshop planen und bauen die Gruppen an ihrem Projekt in den OKJA-Einrichtungen des KJR. Betreut werden sie hier von pädagogisch geschulten haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des KJR.

Als Abschluss der Woche findet eine gemeinsame Präsentation der Projekte statt, zu der auch Eltern, Freunde und Bekannte eingeladen sind.

Die Anmeldung erfolgt dezentral über die teilnehmenden Einrichtungen.

Aktuelles Ferienprogramm unter www.ferien-extra.de oder unter www.ferien-muenchen.de

Kontakt

Elias Eberl

Koordination Ferienangebote

E-Mail:
Telefon: 0171 / 866 63 12

9.00 – 15.00 Uhr

Ferien Extra!

„Ferien Extra!“ heißt das Ferienprogramm des KJR.

Mit spannenden Tagesausflügen, Mehrtagesfahrten sowie Sport- und Erlebnisangeboten ist hier alles geboten, was Kindern und Jugendlichen Spaß macht. 

Das Ferienprogramm ist sehr günstig, viele Angebote kosten nur wenige Euro. Und für alle Angebote gilt: Familien aus München mit geringem Einkommen können sich bei der Anmeldung über die Möglichkeit, Zuschüsse zu beantragen, informieren. Für Geschwister und für Familien mit geringem Einkommen gibt es Ermäßigungen.

Ganz ohne Kosten können Kinder und Jugendliche die offenen Treffs der KJR-Einrichtungen nutzen und zum Beispiel Kicker oder Billard spielen, HipHop oder Breakdance tanzen, im Internet surfen oder Fußball spielen.

Das Programmheft „Ferien Extra!“ ist in den Häusern des KJR, in den Stadtteilbibliotheken und Sozialbürgerhäusern und außerdem im Jugendinformationszentrum JIZ in der Sendlinger Straße 7 erhältlich.

Ostern 2021



Wir sorgen für abenteuerlichen Ferienspaß unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Die Durchführung der Ferienprogramme erfolgt vorbehaltlich aktueller Einschränkungen zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus. Anmeldungen sind weiterhin möglich. Auf dieser Seite werden weitere Informationen veröffentlicht. Zudem informieren die Einrichtungen die angemeldeten Teilnehmenden sobald Klarheit darüber besteht, ob das Ferienangebot stattfinden kann.

Da in Bayern die Faschingsferien 2021 entfallen, kann in dieser Zeit kein besonderes Ferienprogramm angeboten werden. Die Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sind aber aller Voraussicht nach mit einem stark eingeschränkten Angebot geöffnet.



Das Ferienprogramm Pfingsten & Sommer 2021 erscheint ca. Mitte April.

Hintergrund

„Ferien Extra!“ ist seit 2013 ein gemeinsames Angebot von 18 Kinder- und Jugendeinrichtungen des Kreisjugendring München-Stadt (KJR). Für die Ferienregion erscheint drei Mal im Jahr ein jeweils eigenes Ferienprogramm: Fasching & Ostern, Pfingsten & Sommer sowie Herbst & Weihnachten.

Durch die Kooperation der Einrichtungen ist ein umfassendes Betreuungsangebot in den Schulferien entstanden, das es Kindern und Jugendlichen ermöglicht, neue Arten der Freizeitgestaltung kennenzulernen und sich mit Gleichaltrigen auszutauschen. Die Angebote werden von hauptamtlichen Pädagoginnen und Pädagogen der KJR-Einrichtungen und von geschulten Honorarkräften betreut.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Koordinator des Programms „Ferien Extra!“, Elias Eberl, Tel. 0171 / 866 63 12, sowie bei den beteiligten Freizeitstätten.

Ferien

Die Freizeitstätten des KJR bieten in den bayerischen Schulferien verschiedene Angebote für die Kinder und Jugendlichen im Stadtteil an. Der KJR führt außerdem eine Reihe von einrichtungsübergreifenden Ferienangeboten durch.

Dreimal im Jahr gibt es das Programm Ferien EXTRA!
Und in den Pfingstferien finden die oberbayerischen Kinderzirkustage statt – ein oberbayernweites Kooperationsprojekt mehrerer Jugendringe.

Natürlich stehen auch in den Ferien die offenen Angebote der 50 KJR-Freizeitstätten in ganz München zur Verfügung. Die Ferienöffnungszeiten und weitere besondere Ferienangebote gibt es auf den Homepages der Einrichtungen.

Der Besuch der Freizeitstätten ist natürlich auch in den Ferien kostenlos. Die Teilnehmenden werden während der Ferienmaßnahmen durch hauptamtliche pädagogische Fachkräfte sowie geschulte Honorarkräfte betreut.

Weitere Zirkusprojekte

Bei zwei weiteren Zirkusprojekten kooperiert der KJR u.a. mit dem Bezirksjugendring Oberbayern: “Manege frei” und “Chapoclac”

(mehr …)