Service für Jugendverbände

Das Team Jugendverbandsarbeit bietet für alle Ehrenamtlichen in den Jugendverbänden qualifizierte Beratung und beantwortet alle Fragen der Jugendverbandsarbeit.

Mehr Informationen zu folgenden und weiteren Themen sind auch direkt auf der Service-Website www.jugendverbaende-muenchen.de zu finden!

Praktische Tipps rund um die Jugendverbandsarbeit

Rechtliche Themen: Jugendschutz, Aufsichtspflicht, Veranstaltungsrecht, Reiserecht, Versicherungsschutz – was, wie, warum erklären wir HIER ausführlich.

Mieten & ausleihen: Natürlich kann nicht jeder Jugendverband alle Materialien, die für Aktionen benötigt werden, selbst kaufen. Kostengünstiger ist es, Zelte, Outdoor-Material oder Technik zu mieten oder auszuleihen.

Übernachten: Mit dem Jugendverband wegzufahren, ist eine wunderbare Möglichkeit, sich besser kennenzulernen und viel Zeit für die gemeinsame Sache zu haben. Mögliche Übernachtungsziele sind HIER zu finden.

Jugendleitercard (Juleica)

Die Juleica dokumentiert das Engagement und die Qualifikation von Jugendleiterinnen und Jugendleitern. Erhalten kann die Juleica, wer für Jugendverbände oder Freizeitstätten ehrenamtlich aktiv ist und eine Ausbildung nach den Standards der Jugendleiter/innen-Ausbildung des Bayerischen Jugendrings absolviert hat. Mehr Informationen zu den Voraussetzungen für den Erhalt der Juleica, welche Ausbildungen anerkannt werden und wie die Juleica beantragt wird, sind HIER zu finden.

Jugendleiter/innen-Sonderurlaub (Freistellung für Zwecke der Jugendarbeit)

Als ehrenamtliche/r Jugendleiter/in in Bayern kannst Du „Jugendleiter/innen-Sonderurlaub“ beantragen. Offiziell heißt dieser Sonderurlaub „Freistellung von Arbeitnehmern für Zwecke der Jugendarbeit“. Damit kannst Du Dich pro Jahr für bis zu 12 Veranstaltungen von der Arbeit oder der Ausbildung freistellen lassen, um Dich für Deinen Jugendverband engagieren zu können. Wer hierauf Anspruch hat, für welche Aktivitäten das gilt und wie der Antrag zu stellen ist, ist HIER dargestellt. 

Kinderschutz & Prävention

Das Thema Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes schlägt hohe Wellen: Demnach müssen Ehrenamtliche, die Kinder oder Jugendliche beaufsichtigen, ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen, aus dem hervorgeht, dass keine Straftaten nach §72a vorliegen. Darüber, wie dies praktisch umzusetzen ist, was im Notfall zu tun ist und welche Hilfestellungen wir unseren Jugendverbänden anbieten können, informieren wir HIER.

azuro – Ausbildungs- & Zukunftsbüro

azuro berät Jugendliche und junge Erwachsene bei Problemen und Fragen in ihrer dualen Ausbildung.
Ziel ist es, unnötigen Ausbildungsabbrüchen vorzubeugen.

azuro begleitet Auszubildende in die Selbständigkeit und unterstützt sie, schwierige Situationen in ihrer Ausbildung konstruktiv zu lösen.
Das Angebot passt sich individuell an die Bedürfnisse der Ratsuchenden an. Es ist praxisnah, lösungsorientiert sowie kostenlos.
Mit Zustimmung der Klientinnen* und Klienten* können weitere Beteiligte einbezogen und eine Zusammenarbeit angestrebt werden. Darüber hinaus bietet azuro Informationsveranstaltungen
rund um Ausbildungsthemen insbesondere für Berufsschulklassen an. Die Veranstaltungen geben hilfreiche Konfliktlösungsstrategien und arbeitsrechtliches Hintergrundwissen für mehr Sicherheit in der Ausbildung.

Träger von azuro sind die DGB-Jugend und der Kreisjugendring München-Stadt.
azuro wird vom Referat für Arbeit und Wirtschaft im Rahmen des Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramms (MBQ) gefördert.

Beratung & Hilfe

Zahlreiche Beratungsangebote machen die Projektstellen und Einrichtungen des KJR. Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, für Eltern, Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Jugendarbeit.

Ob es sich um schulbezogene Themen oder Berufswahl handelt, um Theater- oder Erlebnispädagogik, um die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen oder die Interessen und Sorgen von jungen Auszubildenden, die neu in München sind – bei uns finden sich immer kompetente Ansprechpersonen.

Jugendinformationszentrum (JIZ)

Das Team des JIZ informiert und berät junge Leute von 14 bis 27 Jahren sowie Eltern, Lehr- und pädagogische Fachkräfte. Im JIZ-Saal gibt es […]