• Erfahren Sie mehr...

Ausbildung beim Kreisjugendring München-Stadt

Seit September 2003 ist der KJR als Ausbildungsbetrieb tätig und ermöglichte bislang schon über 30 Auszubildenden den Start ins Berufsleben. Mit Abschluss der Ausbildung verfügen die jungen Frauen und Männer nicht nur über die bestandene Abschlussprüfung vor der IHK, sondern auch über gute praktische Erfahrungen und Kenntnisse, so dass einer Anschlussbeschäftigung in der Regel nichts im Weg steht. Viele der Ausgebildeten wurden im Anschluss an die Ausbildung als Fachkräfte in der Verwaltung des Kreisjugendring München-Stadt weiter beschäftigt.

Momentan sind acht Auszubildende in der Geschäftsstelle des KJR tätig und durchlaufen dort die verschiedenen Abteilungen. Je nach Ausbildungsberuf ist man in den Bereichen Personal, Finanzen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Jugendkultur sowie in den Sekretariaten der Geschäftsführung, Abteilung Finanzen und Organisation, Abteilungen Offene Kinder- und Jugendarbeit oder im Sekretariat Kindertageseinrichtungen eingesetzt, um unterschiedlichste Teams, Arbeitsabläufe und Strukturen kennenzulernen.

Eine der drei kaufmännischen Ausbildungsmöglichkeiten ist die Ausbildung zum/r Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation. Die Auszubildenden arbeiten hier verstärkt im Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Sie  erlernen hier u.a. das Verfassen von Texten, Erstellen von Flyern, aber auch den Umgang mit der Presse.

Während der Ausbildung zum/r Veranstaltungskaufmann/-frau, die der KJR ebenfalls anbietet, ist man hauptsächlich im Team Großveranstaltungen und Jugendkultur eingesetzt. Man hilft zum einen bei der Organisation und Durchführung von Großveranstaltungen, zum anderen kümmert man sich um kleinere Projekte, die Jugendliche an die Institutionen der Hochkultur heranführen.

Im Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement stehen 4 Ausbildungsplätze zur Verfügung. In dem seit 2014 geänderten Berufsbild spezialisieren sich die Auszubildenden im Lauf der Ausbildung in zwei Wahlqualifikationen. Der KJR bietet die Wahlqualifikationen Assistenz und Sekretariat, Steuerung und Kontrolle sowie Personalwirtschaft an. Beendet wird die Ausbildung jetzt über eine sogenannte gestreckte Abschlussprüfung, wobei Teil 1 schon im zweiten Ausbildungsjahr geprüft wird.

Die Ausbildungsdauer beträgt in allen drei Ausbildungsberufen in der Regel 3 Jahre, kann aber - je nach Vorbildung - um max. ein Jahr verkürzt werden.

Kontakt

Infos zu den genannten Ausbildungsberufen im Kreisjugendring München-Stadt gibt es bei 
Barbara Huber 
Tel. 51 41 06 898
b.huber(at)kjr-m.de