Soziale Nachhaltigkeit

„Nachhaltigkeit“ beinhaltet auch soziale Aspekte – hier und in Länder, auf die wir durch unseren Konsum Einfluss nehmen. Für Unternehmen bedeutet das u.a. einen fairen Umgang mit den Beschäftigten und den Einkauf fair gehandelter Produkte. 

Der KJR ist daher Teil der Steuerungsgruppe der Fair Trade Town München und beteiligt sich an gemeinsamen Aktionen, wie z.B. Infoständen auf dem Streetlife Festival oder dem Hoffest in Riem.

Auch der KJR-Fußballcup findet mit Bällen aus Fairem Handel statt. 

Im Oktober 2013 begab sich der KJR auf die Suche nach dem Glück und fragte im Rahmen einer Themenwoche in unterschiedlichen Veranstaltungen nach, was Lebenszufriedenheit ausmacht. Im Rahmen des BNE-Jahresthemas Entschleunigung fand 2015 ein einrichtungsübergreifender Aktionstag unter dem Motto „Mach mal langsam" für Kinder und Jugendliche statt. Im Herbst 2015 beschäftigte sich der KJR in mehreren Veranstaltungen unter dem Titel „Zeitwerkstatt" im Jugendinformationszentrum JIZ mit dem Thema Zeit und Gesellschaft.

Kontakt

Asya Unger

Beauftragte für Nachhaltigkeit 

a.unger(at)kjr-m.de

Tel. 51 41 06-42