Dunkelbrunch

Beim „Dunkelbrunch“ bereiten die Kinder und Jugendlichen die Speisen für ihren Brunch selbst zu. Von Obstsalat über Käse-Trauben-Sticks bis zum Aufschneiden von Semmeln und Brezen geschieht alles im Dunkeln mit Unterstützung der Pädagoginnen und Pädagogen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbunds.

Im Anschluss wird das Festmahl gemeinsam verspeist – ebenfalls im Dunkeln.
Die Kinder und Jugendlichen erleben, wie es sich anfühlen kann, als Mensch mit Sehbeeinträchtigung oder blind den Alltag zu meistern.

Teilnahme
Münchner Freizeiteinrichtungen (z. B. Kinder- und Jugendtreffs) und Schulklassen in Kooperation mit Freizeiteinrichtungen des KJR können das Projekt „Dunkelbrunch“ durchführen. (Schulklassen ab der 2. Jahrgangsstufe)

Ein Dunkelbrunch dauert in der Regel vier Stunden.
Teilnahmebeitrag pro Kind 2 Euro