Angebote für junge Flüchtlinge

Unter den vielen Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind und hier in München ankommen, sind auch zahlreiche unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sowie Kinder und Jugendliche, die mit ihrer Familie hier leben.

Der Bedarf an Freizeitangeboten für diese jungen Menschen wächst.
Die Freizeitstätten verfügen in der Regel nicht über die erforderlichen zusätzlichen Kapazitäten.

In dieser Situation wurde in Zusammenarbeit von KJR und Stadt das Konzept "Willkommen in München" (WiM) entwickelt, um junge Flüchtlinge in den Unterkünften zu erreichen.

Speziell für die jungen Flüchtlinge, die in der Bayernkaserne untergebracht sind, gibt es dort "LOK Arrival", eine eigene Freizeitstätte mit Raum für Begegnung, Spaß und Spiel, aber auch Beratungs- und Bildungsangeboten.